Profilbild von Pulfka
seit 02.02.2019
Auf Endpflegestelle
Das Tier ist nicht für die Abgabe bestimmt.

Pulfka

Hündin, Mischling
ca. 15 Jahre 11 Monate alt
Kastriert
Wir danken Frau Monika El. B. aus Düsseldorf, Frau Schmidgen aus St. Johann, Frau Herpel aus Hauroth

Sie gehört nun zu Ellens Rudel

21.08.2019 vor 3.3 Jahre
Pulfka ist in eine Gnadenbrotpflegestelle gezogen. Dort darf sie bis zu ihrem Lebensende bleiben und wird nicht mehr vermittelt. Für Pulfka werden Paten gesucht, die sie gerne monatlich unterstützen möchten. Ihre Pflegestelle benötigt regelmäßig Flexadin als Nahrungsergänzungsmittel, was Pulfka sichtlich gut tut.

Gehfaul und verfressen - das beschreibt unsere Pulfka ganz gut

04.06.2019 vor 3.5 Jahre
Wenn wir den Namen „Pulfka“ hören, dessen Herkunft wir leider nicht herausgefunden haben, dann denken wir als erstes an den flotten tschechischen Tanz namens Polka, doch mit unserer Pulfka würden wir eher einen langsamen Wiener Walzer beschreiten oder einen gemütlichen Slow-Fox aufs Parkett legen. Diejenigen, die jeden Freitag „Lets Dance“ schauen, wissen worum es geht :-)

Unsere Pulfka gehört auf jeden Fall zu den gemütlichen Hunden. Spaziergänge sind ok, aber viel lieber wird ausgiebig an den Straßenrändern „Zeitung gelesen“ und die Gerüche analysiert, die ein anderer dort bewusst gesetzt hat. Pulfki ist im Gegensatz zu Bonka noch ein bisschen gehfauler und liegt viel lieber, als dass sie einen Halbmarathon plant. Es wird gemütlich gedöst, hin und wieder mal ein Fußgänger, der am Tierheimgelände vorbeigeht, ausgebellt, aber ansonsten beginnt ihr Tag ganz entspannt und in einer Seelenruhe. Highlight ist für Pulfka die Fütterungszeit! Kaum klappern die Futterschüsseln und schon spitzt unsere karamellfarbene alte Dame ihre zuckersüßen Pinselöhrchen. Ja sie liebt es! Fressen! Hier muss man natürlich ein wenig aufpassen, denn sie ist ja schon eine betagte Dame und die Pfunde setzen ja dann gerne schneller an und sind umso schwieriger weg zu trainieren, gerade dann, wenn man nicht die Sportskanone unter den Hunden ist.
Sicherlich muss sich Pulfka bei ihrem Umzug noch an das Leben im Haus gewöhnen, aber das sollte bei all den positiven Eigenschaften, die sie schon mitbringt, nicht allzu schwer sein.
Seit Februar diesen Jahres sind die beiden alten Hundedamen nun bei uns in Mayen und wir haben sie mittlerweile sehr gut kennengelernt. Ursprünglich kamen die beiden aus Bulgarien und haben dort viele Jahre in einem Tierheim verbracht.
Pulfka und Bonka sind ein unzertrennliches Team und wenn beide spazieren gehen, dann klappt das schon recht gut. Zwar gemächlich, aber vor noch 2 Monaten war gar nicht daran zu denken.

Was wir uns von Herzen für sie wünschen:
Ein ruhiges, gerne älteres Paar, oder Einzelperson, die einen eingezäunten Garten haben und den beiden bescheidenen Hunden ein warmes Eckchen im Haus an bieten können.
Pulfka und Bonka lieben es, eng aneinander gekuschelt zu liegen und zu beobachten, was um sie herum geschieht.

Wir könnten es uns so gut vorstellen, dass sie im Sommer im Garten dösen, von ihren Menschen gehegt und gepflegt werden und dass sie gemeinsam abends im Haus kuscheln und sich so nach und nach noch mehr an das Leben mit uns Zweibeinern gewöhnen.
Die Bescheidenheit der beiden Hunde ist schon sehr beeindruckend und deshalb wären sie auch für ihre evtl. neuen Besitzer keine große Belastung, sondern einfach nur eine große Freude sie glücklich zu sehen.