Profilbild von Nelly
seit 02.03.2024
Zuhause gesucht

Nelly

Hündin, Deutscher Schäferhund (Stockhaar) + Mischling
ca. 5 Jahre alt
Schulterhöhe 50 cm
Gewicht 20 kg
Kastriert
12.04.2024 Gestern
Wir möchten nochmal den Focus auf Nelly lenken.

Sie ist eine Mischung aus 50 % Angsthäschen und 50 % Esel. ;-)

Nelly hat sich gut entwickelt, freut sich wenn sie ausgeführt wird und genießt die Kuschelzeiten. Am allerliebsten lässt sie sich mit dem Auto chauffieren, um dann oberhalb des Tierheims die Wege zu erkunden. Schließlich spart man so auch den lästigen Aufstieg :-)

Es gibt noch einige Dinge, die ihrem hübschen Köpfchen Sorgen bereiten, z.B. knallende Türen, lautes Hundegebell, Spaziergänger die ihr entgegenkommen oder hinter ihr laufen. Und manchmal ist es einfach der Blick in den Himmel, gerade so, als würde dieser auf sie herunterfallen.

Nelly kann auch stur sein und versucht dann (eingehüllt ins Hasenkostüm) ihren Willen durchzusetzen. Motiviert man sie zum Spiel, steigt sie kurz drauf ein, verfällt dann aber schnell wieder in ihr Muster.

Ihre zukünftigen Leute sollten Nellys Angstgefühle nicht forcieren, sondern sie fröhlich und zielstrebig durch die Situation führen. Wir sind sicher, dass Menschen mit etwas Geduld, etwas Willen und ganz viel guter Laune, sowie ebensoviel positiver Energie, aus Nelly eine tolle Begleiterin machen können.

Lernt sie mal kennen und ihr versteht, was wir meinen!
09.03.2024 vor 5 Wochen
Nelly:
Sie ist noch recht neu bei uns und wir mögen sie jetzt schon allesamt ganz doll.

Sie ist ein cleveres Mädchen, schlau, witzig, kann Grundkommandos und sogar ein paar Tricks. Sie mag es, bei uns in der Katzenküche zu liegen und uns zuzuschauen.

ABER: Nelly hat so ihre Probleme beim Spaziergang und mit "ihr" unbekannten Situationen. Da liegt ein Blatt auf dem Spazierweg, welches gestern noch nicht da war. Da kommt ein Mensch entgegen, das ist gruselig. Und tatsächlich kann Nelly in diesen "Angstmomenten" völlig erstarren. Sie lässt sich fallen, hängt ihre ca. 20 kg in die Leine und signalisiert: "Ich gehe keinen Schritt weiter!" Dann sind Geduld und Einfühlungsvermögen gefragt! Lockere, entspannte Spaziergänge sind so "noch" nicht möglich.

Wir haben der süßen Maus fest versprochen, dass wir "Mutmacher" für sie finden. Menschen, die mit ihr umgehen können, sie aus dieser Angst befreien, den Knoten platzen und sie zu einem entspannten Hund werden lassen. Nelly hat es so sehr verdient auch Freude am Leben außerhalb ihrer "sicheren Festung" zu haben.
27.02.2024 vor 7 Wochen
Nelly haben wir aus einer Privatabgabe übernommen. Wir lassen sie nun in Ruhe ankommen und berichten dann von ihr.

Nachfolgend die Beschreibung aus ihrem einstigen Zuhause:

Vor 4 Jahren übernahmen wir von einem Tierschutzverein unsere Nelly. Nelly wurde, so wurde es uns erklärt, im Welpenalter in einem Karton vor einem rumänischen Tierheim abgelegt, wo sie ihr erstes Jahr lebte. Laut Beschreibung dieses Vereins sollte Nelly superlieb sein (das ist sie wirklich!), es hieß Nelly wolle gefallen und sie wäre ein toller Anfängerhund. Wir fanden sie dann in einer Pflegestelle im Raum Düsseldorf auf, wo wir sie kennenlernen durften. Ich schloss sie sofort ins Herz. Jedenfalls entschieden wir uns, Nelly bei uns aufzunehmen.

Am Tag der Abholung war für Nelly natürlich alles schlimm! Wir "verfrachteten" sie ins Auto und fuhren heim. Zu Hause auf der ersten Gassirunde wunderten wir uns dann das erste Mal über den so beschriebenen Anfängerhund!? Nelly hatte Angst vor ALLEM!!! Bei uns in der Nähe war ein Weiher, wo man sehr schön laufen konnte. Nelly hatte Angst vor Laternen, Mülleimern, Bänken, Wind in den Bäumen, vor ALLEM!!! Der Anfängerhund entpuppte sich als Angsthund! Wir schauten uns dies also ein paar Tage an und entschieden dann, dass wir das mit viel Geduld und Spucke schon hinkriegen, wir gingen es also an. Anfangs holten wir noch Rat bei mindestens drei Hundetrainern, aber von Angsthunden hatte leider keiner so richtig Ahnung. Wir hielten durch, machten Fortschritte und holten uns zur Unterstützung einen souveränen Zweithund, ebenfalls aus einem Tierschutzverein dazu, was auch funktionierte. Es war unser Schröder, der uns im Fall Nelly wirklich sehr half! Bis dieser wegen eines Nasentumors letztes Jahr an Pfingsten leider eingeschläfert werden musste. Weil Nelly danach wieder gar nicht klar kam (was ja auch verständlich ist) entschieden wir uns, uns einen anderen souveränen Zweithund zuzulegen, damit Nelly besser klarkommt und dann zog Pepe bei uns ein. Pepe kann die Angst in Nelly jedoch leider nicht ausgleichen und ihr wirklich helfen.

Mit Nelly war es immer so, dass man ein paar Schritte voran machte, dann fiel irgendwo etwas um, oder sonst was und man ging doppelt so viele Schritte zurück. Dies ist wirklich sehr mühsam, wie man sich vielleicht denken kann. Wenn man denkt, dass man es irgendwie im Griff hat, dann ist plötzlich irgendwas anderes, was für unsere Augen, für unsere Wahrnehmung nicht da ist und dann verweigert Nelly nun mal einfach ALLES.
Auch kommt es in letzter Zeit vermehrt vor, dass Nelly die Gassirunden verweigert. D.h. sie geht ein Stück mit und dann ist Feierabend. Entweder ziehe ich dann ca. 20 kg wie einen Kartoffelsack hinter mir her, oder ich drehe um, bringe sie nach Hause und gehe mit Pepe alleine. Ich bin sowohl körperlich als auch mental fix und fertig und bekomme das einfach nicht mehr hin. Und aus beruflichen Gründen ist mein Mann leider nicht immer verfügbar (Schichtdienst!).

Nelly ist sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen verträglich. Auto fahren ist für sie gar kein Problem und auch kann sie ein paar Stunden allein zu Hause bleiben, ohne etwas anzustellen. Nelly ist durch und durch lieb. Fremden Menschen gegenüber geht sie erst einmal auf Abstand. Hat sie aber jemanden in ihr Herz geschlossen, ist sie sehr verschmust. Bedingt durch ihre Ängste und Unsicherheit kann von einer guten Leinenführigkeit tatsächlich nicht die Rede sein. Nelly ist auf keinen Fall ein Stadthund!
Wir leben in der Eifel und selbst hier im "Nichts" gibt es noch so viele Dinge, die ihr Angst bereiten.

Nelly ist kein Anfängerhund und ein souveräner Ersthund wäre für Nelly eine sehr gute Orientierungshilfe.
Profil der cloud4pets
Als neuer Besitzer erhalten Sie auf Wunsch diesen digitalen Zwilling, mit allen wichtigen Informationen zu Ihrem Tier. Setzen Sie die Geschichte von diesem Tier fort! Fragen Sie nach einem Key.
Mehr über cloud4pets