Profilbild von Franz
am 22.02.2024
Verstorben

Franz

Kater, Europäisch Kurzhaar
Alter war unbekannt
Wir danken Hr. Reichert aus Mertloch, Jessy aus Lutzerath
22.02.2024 vor 3 Monaten

Sein letzter Weg

Hallo zusammen,

leider war es jetzt soweit und wir mussten den Franz heute gehen lassen. Für uns viel zu früh aber das beste für ihn. Er hat sich bis zum letzten Tag gut geschlagen und immer gekämpft. Ich hoffe es geht ihm gut da oben, wir schauen jetzt jeden Tag zu ihm hoch.
Trotz der kurzen Zeit war es die beste Entscheidung, dem kleinen noch eine Chance zu geben und ihm seine restliche Zeit so schön wie möglich zu gestalten.
27.01.2024 vor 4 Monaten

Daumen drücken

Franz geht es aktuell leider nicht so gut. Er hatte vor wenigen Tagen das Fressen eingestellt. Ein Problem, was man von ihm schon kannte. Doch diesmal ist die Ursache nicht der Katzenschnupfen, sondern eine extrem veränderte Niere, die leider auf ein tumoröses Geschehen hindeutet. Nun wurde eine Therapie begonnen, in der Hoffnung, ihm damit noch ein paar schöne Wochen zu bescheren.
19.09.2023 vor 8 Monaten

Gnadenbrotplatz gefunden

Unser Fränzchen hat endlich einen Gnadenbrotplatz gefunden, in dem er hoffentlich noch steinalt werden wird. Gerne suchen wir Paten, die Franz weiterhin unterstützen möchten. Anbei ein paar Zeilen nach den ersten Tagen im neuen Zuhause:

Guten Morgen,

hier mal ein kleines Update vom Franz.
Er hat sich erstaunlich schnell eingelebt, die Befürchtungen das er am Anfang nicht frisst, sind nicht wahr geworden. Er hat am ersten Tag direkt gefuttert & der Katzenklo war auch kein Problem. Mittlerweile springt er von alleine auf die Couch und findet sich in der Wohnung gut zu recht. Er läuft einem hinterher und lässt sich den ganzen Tag streicheln und kraulen. Man merkt kaum noch das er eigentlich blind ist. Wir sind sehr überrascht das er sich so schnell wohlfühlt und zurecht findet.

Viele Grüße aus Mayen
22.08.2023 vor 9 Monaten

Bewerbung um ein liebevolles Zuhause mit All-inclusive-Versorgung

Hallo, lieber Katzenfreund, liebe Katzenfreundin!

Du suchst als Mitbewohner einen lieben, hübschen, friedfertigen und verschmusten Kater, der am liebsten neben dir auf seinem blauen Lieblingskissen auf dem Sofa liegt? Wenn du dich zu mir setzt, klettere ich sofort auf deinen Schoß, drücke mich an dich und kann von Streicheleinheiten gar nicht genug bekommen. Und wenn du mich bürstest, krieg ich mich vor Wonne kaum ein. Aber wenn dir mal nicht nach Kraulen ist, liege ich auch gerne einfach nur neben dir. Ich’s gern ruhig, viel Herumlaufen oder Toben ist nicht mein Ding. Aber manchmal laufe ich neben dir her wie ein Hündchen und erzähle dir etwas.
Meine neue Wohnung sollte nicht allzu groß sein, damit ich mich gut orientieren kann. Denn – ich habe ein Handicap: Ich bin blind. Aber wenn ich mich erst mal eingewöhnt habe, wirst du das gar nicht mehr bemerken. Ich habe ein sehr feines Gehör und werde bald alle Geräusche in deinem Zuhause besser kennen als du selbst, vor allem natürlich deine Stimme. Wenn du mich ansprichst, schaue dich dir aufmerksam ins Gesicht und ich finde alles immer äußerst interessant, was du mir erzählst. Kinder, andere Katzen oder Hunde würden zu viel Unruhe in mein Leben bringen, am liebsten würde ich nur mit dir oder noch einem weiteren Menschen zusammenleben.
Ach ja, und du solltest gut mit einem Dosenöffner umgehen können, ich bin nämlich ein bisschen verfressen.
Möchtest du mich nicht mal besuchen kommen, damit wir uns näher kennenlernen können?

Der unkastrierte Kater lief einer Familie in Niederelz-Weiler zu.

Der gute Franz hat sicher schon bessere Zeiten gesehen. Er kämpft derzeit mit einer Erkältung, sieht sehr schlecht und auch sein Appetit ist nicht der beste :-(

Er muss nun erst einmal gepäppelt und gesund werden, bevor an eine Kastration zu denken ist.