Profilbild von Nikolaus
am 31.12.2022
Verstorben

Nikolaus

Kater, Europäisch Kurzhaar
Alter war unbekannt
31.12.2022 vor 1.5 Jahre

Niemals geht man so ganz...

Nikolaus kam am 6.12. zu uns und verließ uns am 31.12.22 wieder. Nur wenige Wochen blieben ihm, in denen er eigentlich nicht mehr ums Überleben kämpfen musste, sondern alles dafür getan wurde, dass es ihm bald besser gehen sollte.
Nachdem seine Abszessbehandlung wirklich erfolgreich verlief und wir frohen Mutes waren, ihn in eine Pflegestelle zu geben, kam dann der Zusammenbruch. Er stellte schnell das Fressen ein und baute von Tag zu Tag ab. Die letzten Wochen und Monate haben an ihm gezehrt und er hatte keine Kraft mehr zu kämpfen und man sah ihm deutlich an, dass er auch Schmerzen hatte, sodass seine Pflegestelle die Entscheidung zur Erlösung getroffen hatte.
Nikolaus ist einer dieser Tiere, die einem immer in Erinnerung bleiben werden, denn er hatte einen ganz besonderen Charme. Er wirkte so in sich gelassen, weise und man merkte ihm an, dass er in seinem Leben schon viel erlebt haben musste.
So nehmen wir nun am letzten Tag des Jahres Abschied von einem tollen, sicherlich schon 20 Jahre alten Kater und hoffen, dass wir ihm noch ein paar schöne Momente schenken konnten.
19.12.2022 vor 1.5 Jahre

Gnadenbrotplatz gefunden

Niclas und Nikolaus durften gestern gemeinsam ihre Köfferchen packen und das Tierheim verlassen. Wir sind überglücklich und freuen uns für die zwei alten Knaben.

Was ihnen nun noch fehlt, sind liebe Paten, die sie weiterhin unterstützen möchten.
12.12.2022 vor 1.5 Jahre

Endlich entlassen!

Nikolaus durfte heute endlich die Krankenstation des Tierarztes verlassen und zu uns ins Tierheim ziehen.

Sein Beinchen, welches stark geschwollen und voller Eiter war, sieht nun viel, viel besser aus. Auch bei Appetit ist der alte Knabe wieder. Nun muss er noch etwas gepäppelt werden und das geht bekanntlich ja am besten in einem eigenen Zuhause.

Also, wer einen alten, bescheidenen und ruhigen Katermann sucht, der findet ihn in Nikolaus. Natürlich ist er nicht mehr der fitteste und kann keinen Marathon oder olympischen Weitsprung mehr gewinnen, aber dafür versprüht er ganz viel Gelassenheit und Ruhe, was in unserem manchmal sehr hektischen Alltag wie Medizin wirkt. Also profitieren hier Mensch und Tier voneinander.

Lernt Nikolaus kennen, wir würden uns freuen!
Ein weiterer Fundkater aus 56761 Müllenbach

Nikolaus wurde am besagten Nikolaustag in einem katastrophalen Zustand zu uns gebracht. Er suchte seit wenigen Tagen Schutz im Garten einer tierlieben Familie, die nicht wegsah, sondern sein Leid erkannte und ihn sofort zu uns brachte.

Im Tierheim angekommen roch man Nikolaus schon, bevor man ihn sah. Sein Vorderbein war um das doppelte angeschwollen. Darunter ein eitriger, alter Abszess, der ihm unsagbare Schmerzen bereiten musste.

Nikolaus wurde sofort zum Tierarzt gebracht. Aufgrund seines abgemagerten und dehydrierten Zustandes kam er zunächst an den Tropf.

3 Tage später geht es ihm schon deutlich besser, das Antibiotikum schlägt an, er hat Appetit und gibt Köpfchen. Über das Wochenende bleibt er noch beim Tierarzt und darf hoffentlich am Wochenanfang zu uns ins Tierheim.

‼️Toll wäre es natürlich, wenn wir eine Pflegestelle für den betagten Herrn finden würden, die ihn ganz gesund päppeln könnte‼️

Auch für Nikolaus würden wir uns von Herzen freuen, wenn es ein paar tierliebe Unterstützer gäbe, die sich an seinen Tierarztkosten beteiligen.

Paypal: info@tierheim-mayen.de