Profilbild von Dixi
am 04.12.2022
Verstorben

Dixi

Kater, Europäisch Kurzhaar
Verstorben
am 04.12.2022
Wir danken Frau Arnoldi aus Lutzerath

Nur der Moment zählt...

24.11.2022 vor 14 Tagen
Leider plagen Dixi schon seit Längerem die typischen Alterswehwechen, die leider immer mehr alte Katzen heimsuchen. Sein Pflegeherrchen passt Gott sei Dank gut auf seinen Senior auf und wenn es Dixi schlecht geht, ist er sofort beim Tierarzt, um ihm helfen zu lassen.
Leider sagen die Ärzte, dass seine Nieren langsam versagen und ihm nicht mehr ewig Zeit bleibt, bis er sein Leben hier bei uns auf der Erde beenden muss. Aber das, was zählt, ist das Hier und Jetzt! Und deshalb wünschen wir uns für Dixi und seinen Rüdiger, dass die zwei noch viele intensive Momente sammeln können und die nasskalten Tage gemütlich auf dem Sofa verbringen. Genießt noch eure gemeinsame Zeit und bleibt stark!

Erste Ausflüge auf den Balkon

22.02.2022 vor 10 Monaten
Er lebt jetzt schon eine Weile in einer Pflegestelle und wir haben engen Kontakt zu seinem Pflegeherrchen, der wirklich alles für Dixi tut. Leider ist er fast vollständig erblindet und benötigt Schilddrüsentabletten und blutdrucksenkende Medikamente. Vielleicht haben wir gute Chancen, dass er wieder mehr an Sehkraft gewinnt, wenn der Augeninnendruck nachlässt.

Pflegestelle gefunden!

21.12.2021 vor 12 Monaten
Dixi hat sich prima in seiner Pflegestelle eingelebt und macht sein Herrchen so richtig glücklich.

Wir freuen uns sehr, dass die beiden zueinander gefunden haben und wünschen uns, dass sie noch viele Jahre ihren Weg gemeinsam gehen!
Das ist Dixi. Ein einst stattlicher, wunderschöner Kater, der vor etlichen Jahren in Bell wie vom Himmel gefallen ist. Doch Dixi musste nicht lange warten, denn es fand sich ein nettes, älteres Ehepaar, das sich seiner annahm und fortan das Futter und seine Milch pünktlich zur Fressenszeit auf der Terrasse servierten. Er bekam eine Hütte von einer lieben Freundin gezimmert und nach einigen Renovierungsarbeiten, die Dixi an der Hütte vornahm (er mochte den Eingangsbereich nicht wirklich), zog er dort ein.

Die Jahre vergingen und Dixi wurde immer älter und auch kränker. In den letzten Wochen schaffte er es kaum noch auf die Fensterbank zu springen, um „Guten Abend“ ins Wohnzimmer der mittlerweile auch schon älteren Frau zu miauen. Ihr Mann ist leider schon von uns gegangen.

Die Tochter der Dame bat uns um Hilfe und so konnten wir Dixi nach mehreren Versuchen des Einfangens endlich einem Tierarzt vorstellen.

Tja und was sollen wir sagen: Dixi ist ein Katzensenior mit mehreren alterstypischen Baustellen: die Knochen tun ihm weh, seine Schilddrüsenwerte sind zu hoch, seine Nieren funktionieren nicht mehr zu hundert Prozent und seine Zähne mussten komplett entfernt werden.

Und wisst ihr was? Dixi hat beschlossen, dass sein Leben als Streuner nun vorbei ist. Er hat sich in der Tierarztpraxis als sehr kooperativ erwiesen, sodass er schnurrend Köpfchen gab und froh war mit jeder Berührung, die man ihm zukommen ließ.

So zog Dixi zwar zahnlos, aber mit jeder Menge Liebe im Gepäck zu uns und freut sich nun darauf eine liebe Pflegestelle zu finden, in der er als Gnadenbrottier leben darf.

Das bedeutet, dass anfallende Tierarztkosten vom Verein übernommen werden und Dixi dafür im Gegenzug ein warmes Plätzchen, gutes Futter und viele Streicheleinheiten von Ihnen, sofern Sie das lesen, bekommt :-)