Profilbild von Gretchen
am 27.01.2023
Verstorben

Gretchen

Katze, Europäisch Kurzhaar
Alter war unbekannt
Wir danken Frau Moitzfeld aus Mayen, Frau Ley aus Mayen
27.01.2023 vor 1.3 Jahre

Wir nehmen Abschied!

Ein Nachruf ihrer Pflegestelle:

Das liebe Oma Gretchen war eine betagte Katzendame, die einige Zeit benötigte, um sich in unserem Zuhause einzuleben und Vertrauen zu fassen. Als dann endlich das Eis gebrochen war, gab es kein Halten mehr und die Kuscheleinheiten wurden wie selbstverständlich von ihr
gefordert. Umso mehr freuen wir uns, dem Ömchen noch die restlich verbliebene Zeit ein schönes Zuhause gegeben zu haben, in der sie sich sichtlich wohlfühlte. Es war sehr schön, das Ömchen kennen gelernt zu haben. Wir vermissen sie sehr!
03.10.2022 vor 1.6 Jahre

Sie genießt erste Kuschelstunden

Seit Februar lebt Gretchen nun in ihrer Pflegestelle. Und vorgestern erreichte uns die Nachricht, dass Gretchen nun endlich – nach 8 langen Monaten – selbständig zum Kuscheln kommt. Ihr Pflegefrauchen ist gerade richtig glücklich und genießt die Kuscheleinheiten mit der alten Katzendame.
05.04.2022 vor 2.1 Jahre

Endlich angekommen!

Nun sind es fast zwei Monate her, dass Gretchen mit Sack und Pack aus dem Tierheim ausgezogen und in ihrer neuen Pflegestelle eingezogen ist. Ihre Pflegemama berichtet, dass sie so langsam ankommt und auch die Nähe zum Menschen sucht. Im Tierheim zeigte sie manchmal eine Unruhe und Orientierungslosigkeit, die sie im neuen Zuhause nur noch selten zeigt. Dort liegt sie entspannt im Katzenkörbchen, alle Pfötchen von sich gestreckt und schaffte es letztens sogar auf die Couch und legte sich dort zum Pflegefrauchen, worüber diese sichtlich glücklich war. So sieht man wieder, dass man manchen Tieren einfach nur etwas Zeit und Geduld entgegenbringen muss, damit sie loslassen und vertrauen können. Weiter so Gretchen!
27.02.2022 vor 2.2 Jahre

Pflegestelle gefunden

Am 27.2.22 hat Gretchen ihr Köfferchen mit allerlei Leckereien und ihrem Kuschelbett gepackt und ist in eine liebe Pflegestelle gezogen. Dort hat sie sich schon gut eingelebt und ihr Pflegefrauchen hat uns schon zwei Bilder geschickt, die Gretchen ganz entspannt zeigen. Wir sind froh, dass sie nicht mehr im Tierheim sein muss und einen Platz bis zu ihrem Lebensende gefunden hat!
26.01.2022 vor 2.3 Jahre

Immer noch auf der Suche

Leider wartet unser Gretchen immer noch auf einen Pflegeplatz, wo sie ihre letzten Jahre verbringen darf. Gretchen ist eine alte Katzendame, die am liebsten den ganzen Tag vor sich hindöst oder um ihre Lieblingsmenschen erstmal Kreise dreht, bis sie sich niederlässt und sich das Köpfchen kraulen lässt.
Manchmal meint man, dass sie wie ein Tiger im Zoo herumschleicht, bis sie Ruhe gefunden hat. Aber so ist das ja häufig bei alten Herrschaften, die schon etwas Honig im Kopf haben ;-)
Gretchen ist auf jeden Fall eine genügsame Katze, die sich über ein Dach über dem Kopf freut, gutes Futter, Personal, welches das Klöchen sauber hält und streichelnde Hände.

Wer Gretchen kennenlernen möchte, darf sich gerne bei uns melden unter 02651-77438.
11.01.2022 vor 2.4 Jahre

Gretchen geht es deutlich besser!

Unser Gretelchen hat sich zum Glück deutlich erholt! Anfangs bangten wir wirklich sehr um das dürre Mäuschen. Aber nun ist sie bei gutem Appetit und nimmt langsam, aber kontinuierlich zu. Am 12.1. steht dann der Tierarztcheck auf dem Plan, um zu schauen, wie gut sie sich von den Strapazen der letzten Wochen oder gar Monate erholt hat.

Für Gretchen suchen wir eine Pflegestelle, die die Katzenomi bei sich aufnimmt. Gretchen ist schon etwas tüddelig und manchmal etwas orientierungslos, aber ihr kuschliges Bettchen und auch das Katzenklo findet sie verlässlich. Ab und an geht mal das große Geschäft daneben, aber das sind wirklich die Ausnahmen ;-)
Fundkatze 56330 Kobern Gondorf – Manderscheiderhof befindet sich nun im Tierheim.
Die Katze ist weiblich, sehr mager und dehydriert. Sie trägt im linken Ohr eine Tätowierung G 12. Dies bedeutet, dass sie im Jahr 2012 von der Praxis Klöckner-Groll in Münstermaifeld tätowiert wurde. Einen Chip hat sie leider nicht.
Sie hat auffallend honigbraune Augen.

Fundmeldung:

Liebes Team,
wie telefonisch besprochen anbei die Bilder der Katze.
Im rechten Ohr haben wir eine Tätowierung erkennen können, links nicht. Ob Katze oder Kater kann ich nicht sicher sagen.
Sie ist vor ca. 2 Wochen das erste Mal auf dem Nachbarhof gesichtet worden und am 24. das erste Mal bei uns im Hof gewesen.
Hier ist sie seitdem geblieben und hat auch keinen großen Bewegungsradius.
Anfangs ein bisschen schüchtern, aber dann sehr schnell sehr zutraulich und verschmust. Hatte auf jeden Fall ein Zuhause mit Familienanschluss.
Falls keine Besitzer*innen gefunden werden vermute ich, dass sie gerne wieder einen Platz auf dem Sofa hätte.