Profilbild von Biene
seit 08.05.2022
Zuhause gesucht

Biene

Katze, Europäisch Kurzhaar
ca. 1 Jahr 11 Monate alt
Kastriert

Ganz langsam fasst sie Vertrauen

27.11.2022 vor 11 Tagen
Unser Bienchen bewohnt mit Silvie die Außensuite für Katzen. Dort hat sie den gesamten Sommer am liebsten auf der höchsten Ebene des Kratzbaumes gelegen und sich die Sonne auf den getigerten Pelz scheinen lassen.

Nun ist es ihr draußen zu kalt und man sieht sie immer häufiger im Innenraum. Dort liegt sie erstaunlicherweise recht entspannt in den kuschelig hergerichteten Körbchen und ergreift nicht mehr sofort die Flucht, sobald man sich auf sie zubewegt.

Bienchen lassen wir alle Zeit der Welt, um Vertrauen zu uns aufzubauen. In unbeobachteten Momenten sieht man sie die Bällchen und Mäuse durch das Katzenzimmer schießen oder sie liefert sich Verfolgungsjagden mit Mikey und Vincent.
01.08.2022

Nachdem Bonny und Bolle das „Hotel Mama“ verlassen haben und gemeinsam ihr neues Zuhause unsicher machen, zog die scheue Biene in unser Gesellschaftsaußengehege zu Silvie und Lola.

Auch hier versteckte sie sich die ersten Tage. Nun kommt sie langsam an, genießt die Sonnenstrahlen auf dem Kratzbaum oder im Körbchen und ergreift nicht direkt die Flucht, wenn wir Zweibeiner das Gehege betreten. Das zeigt mal wieder, dass mit Geduld und nix erwarten, irgendwann fast jeder „Wildling“ geknackt werden kann. :-)

Wir lassen Biene noch ein bisschen Zeit und dann ist sie ganz sicher bereit, in eine eigene Familie zu ziehen, in der sie gefahrlosen Freigang in ländlicher Gegend genießen kann.

Wer Bienchen kennenlernen möchte, darf sich natürlich schon telefonisch bei uns melden.

08.05.2022

Die kleine Familie wurde uns vergangenen Mittwoch gemeldet, als sie beobachtet wurde, wie sie in einem kleinen Wohngebiet in Mayen-Hausen umhertapste. Augenscheinlich war die Mama sehr dünn und ihre beiden etwa 5 Wochen alten Sprösslinge mussten Schritt halten und folgten der Mama von Haus zu Haus und Garten zu Garten, um Futter zu suchen. Zum Glück geschah dies nicht unbemerkt und wir konnten die Katzenfamilie sichern. Mama Biene ist noch sehr eingeschüchtert und verschreckt, doch nun hat sie Futter genug, um wieder zu Kräften zu kommen. Die beiden Jungspunte sind hingegen sehr menschenbezogen und laufen miauend auf die Tür zu, sobald sie sich nur einen klitzekleinen Spalt öffnet und ein Mensch eintreten könnte ? Mama Biene wird in der kommenden Woche kastriert und Interessenten dürfen sich gerne jetzt schon nach den Fellnasen erkundigen.
Profil der cloud4pets
Als neuer Besitzer erhalten Sie auf Wunsch diesen digitalen Zwilling, mit allen wichtigen Informationen zu Ihrem Tier. Setzen Sie die Geschichte von diesem Tier fort! Fragen Sie nach einem Key.
Mehr über cloud4pets