07 Jan 2020
laylo1

Wir danken Laylos Paten:
Fr. Eulenbruch aus Ettringen;
Fr. Eklund aus Riol;
Fr. Lächele aus Orsfeld;
Fr. Rüffer aus Ettringen

07 Jan 2020
charly2

Rasse:Labrador-Mix
Geschlecht: männlich
Alter: geb. 2017
Schulterhöhe: ca. 55 cm
Im Tierheim seit: 24.12.2019

04 Jan 2020
molli01

Liebe Mitarbeiter vom Tierheim Mayen,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr. Wir möchten Ihnen alle Danke sagen für Ihren Einsatz im Tierheim.

03 Jan 2020

campino
Nach einigen Jahren möchten wir endlich wieder einmal unser Gnadenbrotpferd „Campino“ ins rechte Licht setzen.

Eigentlich kann unser Tierheim keine Huftiere aufnehmen, doch das Schicksal hat es mit Campino nach langen Jahren furchtbarer Haltung doch noch gut gemeint.

Der Araber wurde 1995 geboren, wie er leben musste, möchten wir nicht erzählen, zu grausam war es einfach und nur durch Zufall erfuhren wir davon, weil einige unserer Gassigänger darauf aufmerksam wurden.
Das weitere Glück für Campino war, dass wir nach langem Verhandlungskampf und vor allem durch die Bereitschaft einer erfahrenen Pferdehalterin das geschundene Tier zu sich zu nehmen, ihm endlich ein artgerechtes Leben bieten zu können.

03 Jan 2020
kurti

Wir danken Kurts Patin:
Frau Juchem aus Kaisersesch

01 Jan 2020

affen

Tieftraurig beginnt das Jahr 2020.
Voller Entsetzen schauen wir nach Krefeld.
Voller Entsetzen hören wir die Schreie der verbrennenden und erstickenden Tiere, die keine Chance hatten zur Flucht.

Warum um Himmels willen werden private Feuerwerke, Böller, chinesiche Fakeln usw. nicht verboten???

Eigentlich wollten wir Ihnen allen froh und unbekümmert ein friedvolles, frohes und glückliches Neues Jahr wünschen und das tun wir auch von Herzen!
Doch die Trauer um diese vielen verbrannten Primaten, erdrückt uns im Moment.
Tot wegen unsachgemäßer Handhabung von Feuerwerkskörpern, bzw. wahrscheinlich wegen eine chinesichen Fakel.
Sinnloser kann der Tod eines Lebewesens kaum sein.

30 Dez 2019

Gisela Silvester

Wir möchten zum Jahresende keinen mahnenden Finger erheben und auch nicht diejenigen „verurteilen“ die an Silvester Freude an Raketen und Knallkörpern haben.
Das steht uns nicht zu.

Dennoch möchten wir von Herzen darum bitten, ernsthaft darüber nach zu denken, wass in dieser Silvesternacht alles an Schrecken und Todesangst produziert wird.

Viele Menschen sprechen von Tradition.
Doch wir glauben dass Traditionen, wenn sie veraltet sind (siehe Stierkämpfe in Spanien) in die Moderne umgesetzt werden sollten.
Traditionen die Not und Tot bringen.

30 Dez 2019
olli_findus

Rasse: Europäisch Kurzhaar
Geschlecht: männlich/kastriert
Alter: unbekannt
geeignet als: Freigänger
Im Tierheim seit: 5.12.19

30 Dez 2019
thyraundfeli03

Liebes Tierheim-Team,

wir möchten mal wieder über Thyra und Feli berichten.

Den beiden gehts nach wie vor gut und wir sind sehr froh, dass wir uns auf diesen ‚Doppelpack‘ eingelassen haben. Die beiden Hundedamen bereichern unser Leben tagtäglich!

27 Dez 2019

A19E14AD-A0BA-4BB6-A935-69FB011ED976Eure Spendenbereitschaft in diesem Jahr war wieder gigantisch!!! ❤️❤️❤️

Hier seht ihr nur einen wirklich kleinen Teil der Weihnachtsspenden, die uns erreicht haben. Es ist so schön zu wissen, dass so viele Menschen an unsere Tiere denken und ihnen in Form von Sach-und Geldspenden zur einer guten Zeit bei uns verhelfen möchten. Ganz zu schweigen von den lieben Woten, die ihr in den unzähligen Weihnachtsbriefen verwendet habt.

Zu allem Glück fehlt ihnen jetzt nur noch eine passende Familie und wenn ihr ganz feste mit die Daumen drückt, dann wird vielleicht das ein oder andere Sorgenkind im neuen Jahr schon im neuen Zuhause sein. Wartet mal ab 😀