Pina – vermittelt


Rasse: Europäisch Kurzhaar
Geschlecht: weiblich / kastriert
Alter: ca.  1 Jahr
geeignet als: Freigänger
Im Tierheim seit: 01.08.2021

Beschreibung

Pina haben von einer Tierklinik übernommen, nachdem sie einen Tag zuvor, verletzt und mit Gleichgewichtsstörungen von ihren Findern in einem Straßengraben in Pillig gesichert wurde.

Bereits in der Klinik war klar – Pina ist ein Wildling.

Sie bezog bei uns ein Katzenzimmer mit kleiner Außenterrasse und versteckte sich über Tag so gut es ging. Nachts, wenn es im Tierheim still wurde, fraß sie ihr Futter, um sich dann am Morgen, wenn der Frühdienst kam, wieder unsichtbar zu machen.

Am Dienstag in der Früh staunten wir nicht schlecht:

Als wir Pinas Zimmer betraten, schauten wir in allen Ecken und….. Pina war verschwunden / einfach wie vom Erdboden verschluckt. Beim Blick an die Decke fiel es uns dann wie Schuppen von den Augen: Nicht der Erdboden hatte das „wilde Mädchen“ verschluckt, sondern der Dachspeicher! In 30 Jahren ist es noch nie vorgekommen, dass eine Katze aus ihrem Zimmer flüchten konnte. Pina hat uns eines besseren belehrt. Ein kleiner Spalt zwischen Dachrinne und Holzverkleidung reichte aus, um zu verschwinden.

Natürlich hat der Hunger sie wieder zurück getrieben und sie ist nun in ein anderes Appartement (was noch sicherer ist) umgezogen.

Da Pina wirklich „noch“ extrem scheu ist, würden wir uns auch für sie (genau wie für Esther) eine gut bestückte Wildlingsstelle wünschen. Ein Plätzchen an dem sie eine gewisse Zeit „gesichert“ versorgt und dann in die Freiheit entlassen werden kann.

Vielleicht kommt sie ja irgendwann an und merkt, dass Menschen nicht nur schlecht sind und man mit ihnen ganz gut auf Abstand leben kann.

Wir wünschen es uns sehr für die hübsche aber schüchterne Pina!

 

Print Friendly
Zurück zu: Vermittelte Katzen