Bounty – vermittelt


Art: Löwenwidder
Geschlecht: männlich
Alter: ca. 10 Wochen
kastriert am: erfolgte am 02.09.20
geeignet für: Innenhaltung/Außenhaltung
Im Tierheim seit: 18.08.20

Beschreibung

Der kleine schwarz-weiße Bounty wurde am 17.8. von einem jungen Pärchen in einem Zoogeschäft gekauft. Zu Hause angekommen reagierte der junge Mann mit einer allergischen Reaktion auf die feinen Kaninchenhaare, sodass das Pärchen uns dringend um Aufnahme des noch jungen Hüpfers bat. Natürlich nahmen wir den kleinen Mann sofort auf, damit er nicht wieder in das Zoogeschäft zurück muss.

Der Oberhammer: Er wurde für 69 Euro verkauft: Ungeimpft, nicht kastriert und ohne Altersangabe. Lediglich ein Kaufbeleg wurde mitgegeben, auf dem zu lesen stand, dass bei der Begutachtung des Tieres keinerlei Erkrankungen oder anderen Auffälligkeiten entdeckt wurden und man dies mit einer Unterschrift bestätigte.

Tja, was wäre denn aus ihm geworden, hätte man ihn wiederbringen wollen? Das möchten wir hier nicht schreiben, denn leider wissen wir aus zuverlässiger Quelle, was aus den Kaninchen und auch anderen Tieren wird, die nicht mehr an den „Mann oder die Frau“ zu bringen sind. Wir können nur sagen, dass es ZUM GLÜCK bei uns gelandet ist.
Leider wird nicht nur in diesem Zoogeschäft, sondern in fast allen Zoohandlungen, die lebende Tiere verkaufen, ausschließlich auf den Verkauf Wert gelegt. Die Kasse muss klingeln. Egal wie.

Kaum wirklich gute Beratung, Verkäufe in Einzelhaltung, keine Wertlegung auf artgerechte Haltung, kein Hinweis darauf, in welchem Alter die Böckchen kastriert werden MÜSSEN, um keinen ungewollten Nachwuchs zu bekommen usw.

Natürich war das junge Paar erschüttert über die Hintergründe, die mit solchen Verkäufen einhergehen.
Sie hatten sich im Vorfeld keine Gedanken darüber gemacht und bereuten das nun sehr.

Wir sind glücklich, dass der kleine Wuschel-Bounty nun bei uns ist und so wird der kleine Kerl nun in ein artgerechtes Zuhause mit Gesellschaft vermittelt. Natürlich, nachdem es erst kastriert worden ist.

Print Friendly
Zurück zu: Vermittelte Kleintiere