Dimi – vermittelt


Rasse: Europäisch Kurzhaar
Geschlecht: männlich
Alter: geb. ca. Anfang Juni 2020
geeignet als: Freigänger
Im Tierheim seit: 31.07.2020

Beschreibung

Das kleine Katzenkind wurde in Roes von einem Auto angefahren und der Verursacher fuhr einfach weiter.
Zurück blieb das verletzte Kätzchen, das schließlich von einem Passanten gefunden und in eine Tierklinik gebracht wurde.
Diagnose: Schädelbruch. Allerdings nicht so schlimm wie es sich anhörte, denn nach Infusionen, Schmerzmedikation und Antibiotika, konnte Klein-Dimi aus der stationären Behandlung entlassen werden und ist nun bei uns im Tierheim.

 

In unserer Quarantäne hat er viel Ruhe und kann sich von dem Schock und der Verletzung erholen.
Dimi frisst zum Glück sehr gut, was eine Genesung natürlich auch fördert.
Jeden Tag geht es ihm ein wenig besser und bald werden wir ihn aus der Einzelhaltung in der Quarantäne zu unseren anderen Katzenkindern setzen können, damit er keine Langeweile mehr hat.

 

Für Dimi suchen wir eine Familie die sehr viel Zeit für ihn hat. Die ihn noch ein bisschen „bemuttert“.
Wild rumtoben sollte er noch nicht, doch wie erwähnt, wird er immer munterer und von Tag zu Tag stabiler.
Am Dienstag 04.08. bekam er seine letzten Medikamente.

Wer die süße „handvoll Katze“ besuchen möchte, der kann das gerne während unseren Öffnungszeiten tun.
Diese sind dienstags bis einschl. sonntags von 14 bis 16 Uhr.

Print Friendly
Zurück zu: Vermittelte Katzen