Frau Blümel – unvergessen


Frau Blümel hat sich letzten Freitag auf ihre letzte Reise begeben. Eine Reise, von der sie leider nicht mehr zurückkehren wird, denn sie führt sie jetzt in ein Leben ohne Schmerz und Leid. Die betagte Katzenomi war sicherlich schon um die 20 Jahre alt und wurde in einem furchtbaren Allgemeinzustand gefunden. Von ihrem wohl längeren Ausflug ohne menschliche Hilfe hat sich das Ömchen nicht erholen können und ist Freitagmittag ganz friedlich und leise eingeschlafen. Mach’s gut du liebe Katzenomi.

Rasse: Europäisch Kurzhaar
Geschlecht: weiblich/kastriert
Alter: 15+
geeignet als: gesicherter Freigang
Im Tierheim seit: 14.06.20

Beschreibung

Diese arme, arme alte Katze wurde vergangene Woche am Achterspannerhof in Kobern-Gondorf aufgegriffen. Völlig ausgetrocknet und richtig verschnupft konnte sie nichts mehr riechen und fraß dementsprechend nichts mehr. Die Folge dessen ist eine ganz stark abgemagerte Katze, die dringend Hilfe benötigte. Am Montag bekam sie notwendige Infusionen beim Tierarzt und auch ein Antibiotikum gegen die fiese Rotznase. Zum Glück sind ihre Blutwerte alle in Ordnung, sodass wir das Ömchen nun wieder päppeln können, damit auch sie ganz bald liebevolle Menschen findet, bei denen sie einen schönen, ruhigen Lebensabend verbringen darf.

Die Tätowierung im linken Ohr lautet: 3869(oder0)2(oder7). Leider ist die Nummer nicht so gut lesbar.

Wer kennt oder vermisst sie?

Print Friendly
Zurück zu: Unvergessene