Das Schöne des Tages – Tag 3 :-)


So ihr lieben Mitleserinnen und Mitleser.
Das was ichGräfin euch jetzt mitteile ist höchst geheim und es muss ZWINGEND unter uns bleiben!
Geheimhaltung hat höchste Priorität, damit die Tierheimmenschen auf keinen Fall wissen wer der Maulwurf unter ihnen ist, der auch die kleinsten Kleinigkeiten heraus schnüffelt.

Einige von euch haben es ja bereits geahnt wer dieser Maulwurf ist. Es ist nämlich eigentlich eine Maulwürfin.
Nennt man das so wenn der Maulwurf weiblich ist?

Na ja, ist im Prinzip ja auch egal.
Nun also unter uns Verschworenen in höchster Geheimstufe:
Ich bin Angel.
Eine Seniorin im Tierheim Mayen, die aus adligem Geblüt stammt.

Ihres Standes also „Gräfin von und zu Angel vom Adel der Ausschnüffeler.“

Doch als ein oberster Geheimagent mich als mittlere Geheimagentin in das Tierheim Mayen einschleuste, quasi als Undercovergirl, wurde mir ein Name zugeteilt, der meiner Tätigkeit gerecht wurde.
So solltetihr wissen, dass ich zwei Identiäten habe.
Offiziell im Tierheim schlicht und einfach „Angel“ oder „Knutschkugel“ (was für ein unwürdiges Wort ist letzteres für eine Undercovergräfin ).

Wenn ich jedoch heimlich (nur ihr wisst davon!) auftrete, dann erkennt ihr mich, wenn ich mich folgendermaßen vorstelle:
Mein Name ist Angy. Mittlere Agentin des obersten Geheimagenten.
Kurz: Angy 007.
Ach, stimmt ja nicht. Hab mich vertan
Kurz: Angy 0-8-15

Das ist also mein Geheimdienstpseudonym.

Nun habe ich mir in den Katakomben des Tierheimes ein Geheimdienstbüro eingerichtet, in dem ich ab morgen anfange Berichte zu schreiben über das was ich im Tierheim so ent- und aufdecke.
Noch hab ich keine Ahnung von PC-Arbeit, aber wer mich kennt weiß, dass wenn ich etwas will, es auch schnell, SEHR schnell umsetzen kann.

Doch als ein oberster Geheimagent mich als mittlere Geheimagentin in das Tierheim Mayen einschleuste, quasi als Undercovergirl, wurde mir ein Name zugeteilt, der meiner Tätigkeit gerecht wurde.
So solltet ihr wissen, dass ich zwei Identiäten habe.
Offiziell im Tierheim schlicht und einfach „Angel“ oder „Knutschkugel“ (was für ein unwürdiges Wort ist letzteres für eine Undercovergräfin ).

Wenn ich jedoch heimlich (nur ihr wisst davon!) auftrete, dann erkennt ihr mich, wenn ich mich folgendermaßen vorstelle:
Mein Name ist Angy. Mittlere Agentin des obersten Geheimagenten.
Kurz: Angy 007.
Ach, stimmt ja nicht. Hab mich vertan
Kurz: Angy 0-8-15

Das ist also mein Geheimdienstpseudonym.

Nun habe ich mir in den Katakomben des Tierheimes ein Geheimdienstbüro eingerichtet, in dem ich ab morgen anfange Berichte zu schreiben über das was ich im Tierheim so ent- und aufdecke.
Noch hab ich keine Ahnung von PC-Arbeit, aber wer mich kennt weiß, dass wenn ich etwas will, es auch schnell, SEHR schnell umsetzen kann.

Da ich weiß, dass Geheimdienst in einem Tierheim wie dem in Mayen mächtig viel Arbeit bedeutet, ich allerdings von Haus aus verwöhnt und eher faul bin, habe ich mir schon jetzt einen Adjutanten rekrutiert.
Zunächst war der Knabe nicht sehr begeistert, doch nachdem ich ihm jede Woche ein Stück meines Betthupfelrs versprochen habe, strahlten seine Augen und er willigte ein.
(Wenn der wüsste wie ich ihn in Zukunft herumscheuche, damit ich mehr auf meinem gräflichen Bett rumräkeln kann ) Natürlich habe ich ihm auch den Eid abgenommen, dass er niemandem, ausser euch da draussen etwas von unseren geheimen Missionen erzählen darf.

Seine erste Aufgabe habe ich ihm bereits gegeben.
Er muss das Hundehaus beäugen und nachschauen ob dort irgendwelche Ungereimtheiten sind.

PepeHundehaus
Wahrscheinlich nicht, aber man muss ja zunächst einmal klein anfangen.

Achso: Ich habe euch ja noch gar nicht gesagt wer mein Adjutant ist.

Natürlich unser Pepe. Der kleine Macho-Spanier legt ein Selbstbewusstsein an den Tag, dass man neidisch werden könnte.
Doch genau deshalb lässt man ihn auch oft im Büro und auch sonst hinter den Kullissen, so dass er schön für mich rumschnüffeln kann.

So. Nun aber ab in die Koje. Morgen muss ich fit sein, denn dann geht es in´s PC- Trainingslager.

Gräfin1

Bleibt also gespannt, was in der nächsten Zeit tierheimmäßig los sein wird und ich kann euch nur empfehlen diese Seite zu abonnieren. Dann verpasst ihr auch nix von:

ANGY 0-8-15 und Adjutant Pepe.
Im Namen der Gerechtigkeit (oder wie heisst das? )

In diesem Sinne, wie jeden Tag:
bleibt positiv und seht das Schöne das jeder Tag trotz allem in sich birgt!!!

Print Friendly
Zurück zu: Agentin Angy 0-8-15