Das Schöne des Tages – Tag 1


Heute möchten wir Ihnen erzählen was es mit dem Osterkörbchen auf sich hat, das wir bereits gestern hier gezeigt hatten.

Osterkörbchen

Also: Am 7.3. war ein netter Junge bei uns im Tierheim der über 1 Stunde lang unseren lieben, kranken Jack gestreichelt und liebkost hat.

Jack
Geduldig, einfühlsam und so liebevoll wie wir es selten erlebt haben.
Er war einfach für unseren schwachen Patienten da. Saß bei ihm, sprach leise mit ihm und zeigte ihm, dass er geliebt wird. So etwas Liebes, wie sich der junge Mann gekümmert hat, haben wir wirklich selten erlebt.

Vorgestern dann kam ein Paket aus der Schweiz.
Adressiert an das Tierheim Mayen, an den „Jungen der Jacks Freund ist.“

Als wir es öffneten, den Schokohasen, das Nest mit vielen, bunten Eiern sahen, freuten wir uns natürlich.
Allerdings wurde unsere Freude noch größer als wir die dazugehörige Karte fanden auf der (sinngemäß) stand:

„Lieber Jack – Freund.
Ich habe bei fb das Video gesehen, und war tief berührt wie du dich um deinen kranken Freund gekümmert hast. Deine Geduld und Hingabe war einfach wunderbar anzusehen und ist lange nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit.
Mit diesem kleinen Geschenk möchte ich dir Danke dafür sagen.
Bleib so! Jack ist sicher überglücklich einen solchen Freund zu haben.
Herzlichst E.M.“

Das Paket war einige Tage unterwegs bis es bei uns ankam und inzwischen musste unser Jack-Knuddelbär von seinem Leiden erlöst werden…

Wir schrieben Frau M. eine E-Mail, bedankten uns herzlich für die wunderbare Überraschung und mussten ihr die traurige Nachricht übermitteln, dass unser lieber Jack nicht mehr lebt.

Wenige Stunden später antwortete Frau M., war natürlich sehr traurig und schrieb:“ Ich hoffe, der junge Mann kann sich
– trotz seiner Trauer – dazu überwinden einer anderen Fellnase sein Herz zu schenken.“

Das sind die schönen, zwischenmenschlichen Dinge die besonders in diesen Tagen auf das lenken sollen, was das Leben ausmacht.
Danke an Frau M. aus der Schweiz und danke dem jungen Mann der sich so liebevoll um den todkranken Jack gekümmert hat.

Das war´s für heute und denken Sie daran:
Es gibt es immer noch, das „Schöne des Tages.“

Und… bitte erzählt am Telefon, wenn Sie mit Bekannten, Freunden oder Familie sprechen, dass es hier auf unserer Homepage und bei facebook „das Schöne des Tages“ zu lesen gibt, damit es auch die Menschen erreicht die vielleicht in häuslicher Quarantäne ausharren müssen und für eine schöne Abwechslung froh sind.

Wir versprechen: es gibt noch viel Schönes hier zu lesen <3

Print Friendly
Zurück zu: Agentin Angy 0-8-15