Pauline, Paulchen, Pepper, Polly, Penny – Paulchen ist vermittelt


Rasse: Europäisch Kurzhaar
Geschlecht: männlich, weiblich
Alter: geb. ca. Ende August 2019
geeignet als: Freigänger
Im Tierheim seit: 1.11.19

Beschreibung

Zum Glück konnten nun alle 5 Katzenkinder gefangen werden. Alle sind sie ganz unterschiedlich gefärbt :-) Hier kann sich jemand an der Vererbungslehre austoben und den Stammbaum nachstellen. Alle 5 suchen verantwortungsvolle Familien, die den Katzen nach der erfolgten Kastration einen gefahrlosen Freilauf ermöglichen können.

Heute, am 6.11. konnte die kleine dreifarbige Polly gefangen werden. Somit irren noch zwei weitere Katzenkinder auf dem Reiterhof umher, die noch gesichert werden müssen.

Und wieder landeten zwei Katzenkinder bei uns, die von einer wild lebenden Katzenmutter geboren wurden. Drei Katzenkinder befinden sich noch auf dem Reiterhof, die in den nächsten Tagen noch zu uns gebracht werden. Wir hoffen, dass wir die Mutter schnell mit einer Lebendfalle fangen können, um sie endlich kastrieren zu lassen, damit dieses wiederkehrende Elend ein Ende hat.

Katzenkinder sind ja putzig und süß, aber hat schon mal jemand daran gedacht, wie viel Arbeit und Geduld es braucht, bis ein wild geborenes Katzenkind zahm wird??? Diese Arbeit leisten wir in den Tierheimen und meist fehlt uns dazu wirklich die Zeit, sodass wir auf Menschen angewiesen sind, die uns diese Arbeit abnehmen. Sonst hätten diese kleinen Würmchen gar keine Möglichkeit richtig sozialisiert zu werden.

Paulchen (rot) und Pauline (schwarz-weiß) sind etwa 10 Wochen alt und zum Glück haben sie noch richtig gute Chancen zu Schmusekatzen zu werden. Da sind wir uns sicher :-) Sie sind bereits entfloht, entwurmt und gechipt, sodass sie zu ihrem Glück nur noch geduldige Menschen finden müssen, die ihnen zeigen, wie schön ein Zusammenleben zwischen Mensch und Katze sein kann. Schließlich haben die Katzen ja bekanntlich das „Sagen“, dürfen ihre Fütterungs- und Ausgehzeiten selbst festlegen und wir Zweibeiner gehorchen brav. Na, wenn die zwei das jetzt bereits schon wüssten, wäre die Vermittlung ein Klacks und sie würden sich von ihrer besten Seite zeigen :-)

Print Friendly
Zurück zu: Katzen