Große Ereignisse werfen ihre Dekoration voraus :-)


Pepe Kissen zerfleddert

Guten Abend liebe Menschen.
Ihr kennt mich, nicht wahr!?
Ihr habt doch sicher noch meinen Bericht vom 09.1. in Erinnerung, in dem ich mich näher vor stellte und vor allem, dass ich die beeindruckende Bekanntschaft mit unserem wuchtige Rottimann „Moppel“ gemacht habe.

Was heisst Bekanntschaft!? Wir sind Blutsbrüder geworden. Ja. Echt!
Nein, doch nicht echt.
Aber wir sind echte Kumpel geworden und haben Bruderschaft getrunken. Doch nachdem Moppel mir den dazugehörigen Kuss geben wollte, so richtig mit Zunge und so, hab ich Reißaus genommen.

Einen Tag später haben wir uns wieder getroffen, jedoch nur ganz kurz, weil so viel im Tierheim zu tun war und wir keine Zeit für ein längeres Gespräch hatten.

Doch übermorgen haben wir wieder einen festen Termin vereinbart bei dem wir uns länger aus tauschen.
Es gibt ja so viel zu erzählen und erfahren um sich tatsächlich besser kennen zu lernen.

Ich freu mich auf das Date und hab heute schon mal angefangen das Büro zu dekorieren.
Schließlich soll Moppel sich wohl fühlen und sehen dass ich unsere angehende Freundschaft ernst nehme.
Dass ich keine Arbeit scheue (siehe Dekorationsaktion) um es uns gemütlich zu machen.

Dass ich keine Arbeit scheue (siehe Dekorationsaktion) um es uns gemütlich zu machen.

Ich bin höllisch gespannt was wir dann „ausbrüten“, schließlich möchten wir beide zukünftig hin und wieder vom Tierheimalltag berichten. Von Aufnahmen, und Aufregungen, von Freud und Leid, wobei die Freude hoffentlich überwiegen wird.

Ich mache jetzt noch eine kleine Weile weiter mit meinem Dekorationsversuch und werde mich auf jeden Fall melden, wenn wir uns zum langen Hundegespräch getroffen haben.

Vorab kann ich schon mal verraten: Wir werden nicht wie Pat & Patachon durchs Tierheimleben gehen, sondern wie zwei gleich starke Typen die einfach nur optisch ein ganz klein wenig unterschiedlich aussehen ;-)

In diesem Sinne… bis die Tage,

euer fleissiger Pepe ;-)

Print Friendly
Zurück zu: News