Tequila – in einer Dauerpflegestelle


Wir danken Tequilas Paten:
Fr. Degen aus Euskirchen

Rasse: Malinois-Herder-Mix
Geschlecht: männlich/kastriert
Alter: geb. 01.05.2013
Schulterhöhe: ca. 60 cm
Im Tierheim seit: 7.1.19

Beschreibung

Tequila ist nun auch schon fast zwei Monate bei uns und hat sich seit der erfolgten Kastration toll entwickelt. Endlich hat er auch etwas zugenommen, denn er war nur noch ein Knochengestell, als er zu uns kam. In seinem Zimmer 4, was bei uns eigentlich als Katzenzimmer genutzt wird, fühlt er sich rundum wohl, weil es an „Zuhause“ erinnert. In unserem Hundehaus ist es viel zu hektisch für das Sensibelchen, was unglaublich viel Halt und Stärke von uns Menschen braucht. Tequila braucht nun endlich eine Aufgabe und jemanden, der ihm eine Routine, Beständigkeit und Ruhe vermittelt. Er ist unglaublich gehorsam, aufmerksam, hat eine schnelle Auffassungsgabe und führt die ihm gestellten Aufgaben gerne und bereitwillig aus. Wir sehen ihn eher als Einzelhund, wobei er mit souveränen Hündinnen keine Probleme hat, doch neigt er leider dazu, noch sehr aufdringlich zu sein, was sich aber in Zukunft, wenn die Kastration ihre volle Wirkung zeigt noch bessern wird.

—-

Das Nachtlager ist aufgeschlagen 🙂
Unser lieber Tequila verbringt die kalten Nächte nun in einem unserer Katzenzimmer. Und er genießt es richtig, dort im warmen Körbchen mit dick gepolsterten Decken zu liegen.
Wir möchten nichts unversucht lassen und würden uns von Herzen wünschen, dass Tequila ganz bald ein endgültiges Zuhause fände. Wir wissen bisher von 4 Vorbesitzern, die Tequila immer weiterreichten, obwohl der Rüde jedes Mal der Unschuldige war. Zuletzt lebte er mit Kindern und kleineren Hunden und auch Kleintieren zusammen. Eine Vergesellschaftung bei uns wird noch durchgeführt.
Toll wäre natürlich auch, wenn Tequila in eine Pflegestelle ziehen könnte. Natürlich wird dies sehr schwer werden. Man sollte schließlich viel Zuhause sein, dem Powerpaket gerecht werden können und im Umgang mit ihm konsequent, aber liebevoll sein. Sollte sich jemand angesprochen fühlen, der über genügend Hundeerfahrung und Zeit verfügt und natürlich auch Spaß daran hat, unserem Tequila zu helfen, der meldet sich bitte bei uns im Tierheim.

7.1.19
Ein Malinois-Herder-Mix schlummert in diesem Rohdiamanten, der seit Sonntagnacht bei uns ist. Tequila hat leider schon mehrfach den Besitzer gewechselt und so wurde er auch am Sonntagabend wieder an der holländischen Grenze verkauft und ist noch am gleichen Abend zu uns gebracht worden. Das junge Paar, das Tequila übernahm, weiß, dass es ein großer Fehler war, den Hund überstürzt zu übernehmen, sodass Vorwürfe an dieser Stelle überhaupt nichts bringen.

Wir sind froh, dass Tequila nun bei uns ist und wir in Ruhe nach einem passenden Zuhause für ihn gucken können. Bisher können wir sagen, dass Tequila ein temperamentvoller, folgsamer, aber auch sehr nervöser Hund ist, der nach Führung schreit. Er braucht wieder eine Bezugsperson, die ihm klare Aufgaben gibt und mit ihm arbeitet. Wer sich ein wenig mit der Rasse auskennt, weiß, dass Herder arbeitswillige, intelligente, sportliche, aber genauso anhängliche Hunde sind, die mit liebevoller Konsequenz erzogen werden müssen.

Tequila steht natürlich unter Stress bei uns und zeigt sich sehr nervös, will lieber bei uns sein, dazugehören und nicht alleine im Gehege bleiben.

Zu seiner Verträglichkeit mit anderen Hunden können wir noch nichts sagen.

Wir wollen nicht, dass Tequila weiterhin als Wanderpokal durch mehrere Hände geht und achten natürlich sehr darauf, wer als Interessent für diesen anspruchsvollen Hund in Frage kommt.

Print Friendly
Zurück zu: Hunde