Ferdi – Fundkater aus Mayen


Rasse: Europäisch Kurzhaar
Geschlecht: männlich
Alter: unter 2 Jahre
geeignet als: Freigänger
Im Tierheim seit: 2.10.18

Beschreibung

Das erste Mal fiel uns Ferdi vor wenigen Wochen auf. Als wir ins Tierheim fuhren, sahen wir kurz vor der Abzweigung Richtung Pluns eine getigerte Katze im Feld sitzen. In unmittelbarer Nähe zu der Landstraße, die von Mayen (Polcherstraße) nach Alzheim führt.

Ferdi lief natürlich sofort weg, als wir näher kamen und auch das Futter, welches wir aufstellten, blieb unberührt.

Danach sahen wir Ferdi länger nicht mehr, bis er plötzlich hinter dem Tierheimgebäude entdeckt wurde. Unsere Silvie machte auf ihn aufmerksam, doch auch hier blieb die nun über Nacht aufgestellte Falle leer.

Zur gleichen Zeit wurde in der Nähe eine weitere schwarze Katze gesichtet, die wir (so dachten wir) mehrere Nächte mit Nassfutter anfütterten. Und als wir die Falle aufstellten, saß wenige Stunden später nicht die gewünschte schwarze Katze, sondern unser lieber Ferdi drin. Das ganze Futter wurde noch in der Falle aufgemampft und nun ist Ferdi bei uns im warmen Katzenzimmer mit vielen Versteckmöglichkeiten und reichlich Futter, sodass er sich von seinem langen Aufenthalt draußen erstmal erholen kann.

Im Moment macht er sich noch ganz steif vor Angst und mag noch keine Berührungen zulassen, aber wir sind uns sicher, dass sich hinter all der Panik ein absoluter Schmuser versteckt. ☺️

Print Friendly
Zurück zu: Katzen