In Memoriam WULLI :-(


Wulli Trauerfoto4.5.18

Am 04. Mai mussten wir unseren wunderbaren, einmaligen Wulli, unseren Tierheimbürochef und Alleskümmerer gehen lassen.
Er hat den Tod seiner langjährigen Weggefährtin „Britta“, die 3 Wochen vor seinem eigenen Sterben eingeschläfert werden musste, nicht verkraftet. Er trauerte so unendlich, dass Wulli sich komplett veränderte.
Der schlaue Meisterdieb vor dem nichts sicher war, fraß mit einem Mal nichts mehr.
Keine noch so leckere Leber- oder Fleischwurst, kein Hühnchenfleisch, nichts mehr.

Wullis Lebenswille versank in unendlicher Traurigkeit und als er in den Armen seiner Menschenfreundin starb, schien es als ob er glücklich war, endlich seiner Britta folgen zu können.

Wulli sterbend 4.5.18

Wir sind unglaublich traurig und können den Verlust nur schwer verkraften.
Wulli war ein absolutes Unikat. Ein immer lustiger, netter Hund, der uns im Tierheim viel Segen brachte, weil er das „Aushängeschild“ schlechthin war. Niemals werden wir seinen Platz den er inne hatte, ersetzen können.

Wullis Geschichten erfreuten tausende von Menschen. Er schrieb lustige, diebische, aber auch traurige und und nachdenkliche Geschichten aus dem Tierheimalltag.
Er bekam unzählige E-Mails und bei facebook hatte er tausende von Freunden, die nun mit uns zusammen tief traurig sind, so wie sie es uns schrieben.

Wulli fehlt uns einfach überall! Seine Einmaligkeit ist wirklich einmalig und wird es bleiben.
Er wird bald noch eine letzte Wulli-Geschichte schreiben. Für euch, für uns und für alle die ihn liebten und niemals vergessen werden.
Wulli…. du fehlst uns so sehr!!!

Print Friendly
Zurück zu: Wullis wunderbare Welt