Scarlett und Liesel – unvergessen


Am 20.01.18 ist deine Tochter Liesel über die Regenbogenbrücke gegangen und fast zwei Monate später, am 31.03.2018, hast du dich nun auch verabschiedet. Ein Trost für uns ist es nur, dass ihr nun wieder zusammen seid und von eurem Leid erlöst wurdet. Scarletts Pflegefrauchen hat uns immer auf dem aktuellsten Stand gehalten. Ihr vorhandener Hund Eros und Scarlett sind in den letzten Wochen zu einem super Team zusammengewachsen, das sich auch ein Körbchen teilte. Scarlett genoss die Spaziergänge im Wald, durfte auch ohne Leine laufen und auch ihr äußerlicher Allgemeinzustand (Haut, Fell) verbesserte sich. Nur machte ihr jetzt der blöde Krebs zu schaffen. Ein großer Tumor wuchs ihr an der Kehle. Von Tag zu Tag konnte man in der letzte Woche zusehen, wie er weiterwuchs. Am Ende war er mehr als zwei Hände groß und drückte Scarlett auf die Luftröhre, sodass sie nicht mehr richtig atmen konnte. Ihr Pflegefrauchen hat am Tag des Abschieds noch einen wunderschönen Waldspaziergang unternommen und sie in Würde gehen lassen. Liebe Eva wir danken dir für deine aufopferungsvolle Mühe, deine Zuneigung und Liebe, die du Scarlett in den letzten Wochen geschenkt hast! Du hast sie nochmal richtige Lebensfreude spüren lassen! Danke!

Wir danken Scarletts Paten:
Désirée Eklund aus Riol,
Elke Sesterhenn aus Polch

Rasse: Boxer
Geschlecht: weiblich
Alter: Liesel 10 Jahre, Scarlett 12 Jahre
Schulterhöhe: ca. 55 cm
Im Tierheim seit: 7.1.18

Beschreibung

21.1.18:

lieselLeider mussten wir gestern unser Lieselchen gehen lassen. Aufgrund einer chronischen Nierenerkrankung ging es ihr von Tag zu Tag schlechter. Sie fraß nichts mehr, baute Körpermasse ab und stand gestern nicht mehr aus ihrem Bettchen auf, so geschwächt war sie. Am Abend durfte sie, fest an ihre Mutter Scarlett geschmiegt für immer einschlafen. Machs gut unter herzensgutes Liesel-Mäuschen!!! Wir behalten dich ganz feste im Herzen!!!scarlett

Ihre Mama Scarlett durfte heute in eine Gnadenbrotstelle ziehen. Wir hoffen, dass sie dort nicht mehr allzu lange trauert und noch ihr Hundeleben genießen kann. Wir wünschen dir alles Glück der Welt Scarlett!!!

 

 

7.1.:

Das sind Scarlett (gestromt) und Liesel (schwarz).liesel_scarlett

Sie sind 12 und 10 Jahre alt, Mutter und Tochter.

Sie kamen heute zu uns, aus dem gleichen Haushalt, wo unser erst kürzlich vermittelter Boxer Mickey herkam. Die Besitzer konnten sich nun weder um die Hunde, noch um sich selbst kümmern, sodass hier schnelle Hilfe erfolgen musste. Manchmal sind menschliches und tierisches Schicksal sehr eng miteinander verbunden, was uns traurig stimmt.

Die beiden Boxerdamen sind seit heute Nachmittag bei uns und noch etwas durch den Wind. Beide sind wirklich sehr alt, schon etwas tüddelig und in keinem gepflegten Allgemeinzustand.

Am Mittwoch werden sie unserer Tierärztin vorgestellt, jetzt zählt erstmal, dass wir die beiden bei uns auffangen und ein neues Leben für sie beginnen kann.

Den letzten Lebensabschnitt möchten sie natürlich nicht im Tierheim verbringen, sondern in einer geeigneten Seniorenresidenz.

Treppen können die beiden nur sehr beschwerlich überwinden und sollten dies in ihrem Zuhause nicht mehr tun müssen.

Bei weiteren Fragen und Interesse, bitten wir Sie, uns telefonisch unter 02651-77438 zu kontaktieren.

Print Friendly
Zurück zu: Unvergessene