Grüße von Travessa – sie zeigt sich (fast) immer von ihrer besten Seite


Hallo liebes Tierheim-Team,

einen ruhige Weihnachtszeit, Glück im neuen Jahr und viel Erfolg mit dem Großprojekt „Hundehaus“ sendet Euch Travessa! Die Dame hat sich in den ersten Wochen schon gut eingelebt. Wir rufen Sie nur noch „Tessa“, und Sie scheint den kürzeren Namen zu mögen, da sie (in den meisten Fällen) brav hört und auch direkt angerauscht kommt. Die Spaziergänge genießt sie, nur anderen Hunden müssen wir noch ausweichen, da die Reaktion angeleint mitunter Probleme bereitet – aber ohne Leine wäre noch zu früh (Dann bleibt sie ganz entspannt, wir haben es vor kurzem einmal ausprobiert). In eingefriedeten Grundstücken verträgt sie sich bisher mit allen Hunden, und auch gemeinsam mit Artgenossen spielen zu können bereitet ihr viel Freude. Katzen sind jedoch ein absolut rotes Tuch – da gibt es kein Halten mehr. Da hat sie sich auch schon Ärger mit einem der Dorfkater eingehandelt, welcher sich zu wehren wusste…
Beim Grundgehorsam sind wir auf einem guten Weg, da klappt es schon sehr gut wenn wir in Ruhe, ohne Ablenkung sind. Auch im Hof, mit familiärer Ablenkung hört sie schon sehr gut. Alles andere kommt dann in den nächsten Monaten. Wenn sie mit Ihrem Ball spielt, geht sie ganz darin auf, und ohne groß trainieren zu müssen, bringt sie den Ball brav und freut sich, wenn man ihn wirft.
Streicheleinheiten kann sie nicht genug bekommen, egal wen man trifft, sie holt sich von allen welche ab und fordert schon beinahe, gestreichelt zu werden. Und zu behaupten, sie sei Verschmust ist ganz klar untertrieben. Sobald man sich auf sie einlässt, startet sie ihr ganzes Charmprogramm und, insofern man Zeit hat, kann man hierbei auch schon mal einige Zeit investieren ohne das es ihr langweilig wird.
Als nächstes ist geplant, gemeinsam die Hundeschule zu besuchen. Vorher werden wir aber noch die letzten Tage in 2017 genießen.

Euch gebührt noch meinen tiefsten Respekt für Eure Arbeit und Leistung! Weiter so!

Mit freundlichen Grüßen,

Michael S.

Print Friendly
Zurück zu: Nachrichten von Ehemaligen