Grüße von Kimba – er braucht noch etwas Eingewöhnungszeit


Hallo,
nun ist Kimba schon den dritten Tag bei uns. Er taut auch schon langsam auf… er kommt zum Spielen, zum Schmusen und um auf Toilette gehen, aus seinem Versteck raus.
Fressen, Nass- wie Trockenfutter mag er leider immer noch nicht wirklich. Trinken, Wasser oder Milch genauso wenig. Aber wir sind guter Hoffnung. Er bewegt sich nun schon im Wohnzimmer, Schlafzimmer und Bad. Küche und Kinderzimmer sind für ihn noch etwas unheimlich.
Im Anhang noch ein Bild (anscheinend mag er gern Fäden hinterher jagen :-)

Glg M.

Print Friendly
Zurück zu: Nachrichten von Ehemaligen