Grüße von Ronald/Leo und Jerry/Max: die beiden lernen sich langsam wieder kennen


Hallo Liebes Tierheimteam,

ich habe von Euch den kleinen Ronald jetzt Leo vermittelt bekommen. Dem Kleinen geht es sehr gut und er ist gut gewachsen. Außerdem hat er nur Unsinn im Kopf :) Leo läuft mir überall hinterher, da er ja was verpassen könnte, er ist nämlich sehr neugierig. Abends liegt er mit mir auf der Couch und will natürlich auch kuscheln und seine Streicheleinheiten bekommen. Mittlerweile schläft er ab und an auch in seinem Katzbaum aber die meiste Zeit doch eher mit im Bett.

Am Montag, den 15.10., ist sein Brüderchen Jerry jetzt Max dazu gekommen. Anfangs haben sie sich bei jeder Begegnung angefaucht und gestritten. Max ist sehr ängstlich und war die meiste Zeit im Badezimmer oder unter der Couch. Mittlerweile verstehen sich Leo und Max ganz gut. Ab und an bekommt der ein oder andere noch einen Klapps mit, wenn sie aneinander vorbei gehen. Max braucht noch viel Zeit um aufzutauen, wenn man ihn streicheln will, macht er sich klein und rennt weg. Aber mir der Zeit und Geduld wird das schon und Leo wird ihm sicherlich auch dabei helfen.

Nachtrag:
Ich hab es geschafft nochmal Bilder mit den Beiden zusammen zu machen. Ich bin so froh das die Beiden sich so gut verstehen in dieser Kurzen Zeit. Leo hat sich so wunderbar entwickelt und ich hoffe das es bei Max auch klappt. Allerdings wird es ein harter und langer Weg, da er sehr viel Angst hat und sich fast garnicht anfassen lässt.

Liebe Grüße

Print Friendly
Zurück zu: Nachrichten von Ehemaligen