Garrafon – vermittelt


Wir danken Garrafons Paten:
Hr. Becker aus Mayen

Rasse: Mastin Espanol-Mischling
Geschlecht: männlich/kastriert
Alter: knapp 1 Jahr
Schulterhöhe: ca. 65 cm
Im Tierheim seit: 23.09.17


Beschreibung

12.12.17:

Garrafon ist nun schon eine Weile bei uns und aus dem verspielten Junghund ist ein junger Erwachsener geworden, der endlich gefördert werden möchte. Er hat seine schlanke Figur und sein jugendliches Aussehen hinter sich gelassen und ist nun ein großer, kräfter Hund geworden, den der Tierheimalltag nun so richtig langweilt. Es ist traurig mit anzusehen, dass er nur noch kaum spazierengeht und einsam in seinem Gehege sitzt. Mit Sheila hat er wenigstens einen weiteren Artgenossen an der Seite, aber ihm fehlt definitiv die menschliche Nähe.

Garrafon besucht einmal die Woche die Hundeschule und die Grundkommandos beherrschte er im Nu. Was ihm jetzt noch fehlt ist eine hundeerfahrene Familie, die ihn bei sich aufnimmt, ihn fördert, weiter trainiert und in die Familie aufnimmt.

Er ist stubenrein, benimmt sich vorbildlich im Haus und möchte nur gefallen. Das Alleinesein muss mit ihm geübt werden!

September 2017:

Borne und Garrafon kamen am 23. September aus Madrid zu uns. Das Zweiergespann lebte dort in einem gemeinsamen Auslauf und es harmoniert wunderbar zwischen den zwei Rüden, sodass sie in dieser Konstellation zu uns reisen durften.

Garrafon ist ebenfalls sozialverträglich und liebt uns Menschen sehr. Er ist ein sehr großer und momentan noch ungestümer Hund, der am liebsten den ganzen Tag spielen und raufen möchte.

Print Friendly
Zurück zu: Vermittelte Hunde