HOSPIZPLATZ für Edy wurde gefunden. Danke an alle die Hilfe angeboten haben!


Edy

27.07.2017:

Edy konnte erst sehr spät in der Tierklinik abgeholt werden, weil sich ungaublich viele, nette Menschen meldeten die helfen wollten. Alle mussten kontaktiert werden, alles musste ausgewogen, besprochen und letztendlich organisiert werden.
Nun ist Edy auf dem Weg in seine Pflegestelle.

Eine äusserst angespannte und aufregende Zeit waren die letzen Tage und erst jetzt kehrt innerlich und äusserlich etwas Ruhe ein.
Für den todkranken Edy  bedeutet es, dass er nun seine letzten Wochen in Liebe verbringen kann.

Der Tod sollte ihn noch nicht haben und dafür haben wir und ihr alle gekämpft und wir haben gewonnen. Edy darf leben so lange bis ihn seine Kräfte verlassen und er dann nicht als „Niemandshund“ gehen muss.

Wir werden, sobald wir eines bekommen, selbstverständlich ein Foto einstellen, wie er in seinem neu gewonnenen Leben lebt. Bis dahin nochmals tausend Dank für alles was ihr für diesen hoffnungslosen Hund getan habt!

————————————————————————————————————–

HOSPITZPLATZ dringendst gesucht!

Wer hat ein ganz großes Herz und ganz viel Mut zum Leben?
Uns erreichte ein dramatischer Hilferuf, den wir wir nicht ignorieren können und wollen!

Das hier ist Edy. Ein ca. 10 Jahre alter Mischlingsrüde, der vor einiger Zeit halb verhungert gefunden wurde. Eine Pflegefamilie nahm ihn auf und er wurde dort aufgepäppelt. Doch Edy wollte nicht so richtig zu nehmen, wirkte traurig und schließlich wurde bei einer Untersuchung ein Prostatatumor fest gestellt.

Nach dieser Diagnose konnte er nicht mehr zu seinem Pflegeplatz zurück. In einer Tierklinik, in der Edy zur Zeit noch ist, wurde zusätzlich ein Blasentumor fest gestellt, der inoperabel ist.
Edy hat keine Schmerzen und wurde medikamentös ein gestellt. Er ist ein ganz lieber Schatz, für alles dankbar was man ihm an Aufmerksamkeit und Zuwendung schenkt.

Nun die zusätzliche Dramatik: Morgen, am 27.07.2017 muss Edy die Tierklinik verlassen, weil er austherapiert ist.
Doch wohin mit ihm? Wo soll dieser verzweifelte, vergessene Hund morgen hin?

Wo findet er eine Heimat für seine letzten Lebensmonate oder gar nur Lebenswochen?

Edy2

Wir wollen versuchen zu helfen mit allem was uns zur Verfügung steht. Seine Augen zeigen, dass er sich so sehr nach einem Platz sehnt wo er noch ein einzges Mal für eine kleine Weile glücklich sein darf. Edy hat mit größter Sicherheit noch nicht viel schönes in seinem Leben erfahren dürfen. Und genau aus diesem Grund setzen wir uns für ihn ein. Wir wissen aus langjähriger Erfahrung, dass es ganz viele Menschen gibt, die Hospiztiere aufnehmen. Wir in Mayen haben das Glück einige Familien zu haben, die todkranke Katzen und auch Hunde für eine Weile auf nehmen, um ihnen dann beim Weg in das andere Leben zu helfen. Doch diese Plätze sind momentan alle bereits belegt.

Doch es gibt sie, diese strarken Menschen. Und genau die suchen wir für Edy, der morgen aus der Tierklinik heraus muss. Aber wohin? Ohne Theatralik: wird sich kein Platz finden, so wird er mit großer Wahrscheinlichkeit eingeschläfert werden. Und das zerreisst einem das Herz!!!

Wenn irgend jemand seine Hilfe anbieten möchte, der melde sich bitte sobald wie möglich telefonisch im Tierheim unter 02651-77438.  Wir werden uns umgehend um alles kümmern. Finanzielle Kosten entstehen der Pflegestelle keine!

Edy soll doch bitte, bitte noch eine Weile leben dürfen!!  Seine Uhr tickt unaufhaltsam…

Print Friendly
Zurück zu: News