Chip und Chap – vermittelt


Rasse: Europäisch Kurzhaar- Langhaar-Mix
Geschlecht: männlich/kastriert
Alter: Chip ca. 1 1/2 Jahre, Chap ca. 2 Jahre
geeignet als: Freigänger
Im Tierheim seit: 06.07.2017

Beschreibung

Verzweifelt meldete sich ein Mann bei uns, der vor rund zwei Jahren die Katzen einer Dame übernahm, die wegzog und ihre Tiere nicht mitnehmen konnte. Leider wurden aus den anfangs 3-4 Katzen schnell 13-14, da alle Tiere unkastriert waren. Während des Telefonats merkten wir schnell, dass sich der Herr überfordert fühlte und deshalb den Überblick über das ganze Ausmaß dieses Katzenelends verlor. Was ein Glück, dass er nach Hilfe rief!

Er sagte, er müsse wegen eines Krankenhausaufenthaltes zehn Katzen abgeben. 10 Katzen!!! Natürlich konnte unser kleines Tierheim nicht gleich 10 Katzen aufnehmen. Wir versprachen ihm, uns zu kümmern und in jedem Fall 2-3 erwachsene Tiere sofort zu übernehmen. Als wir genauer nachfragten nach Alter, Geschlecht und Kastration, konnten nur lückenhafte Angaben gemacht werden. Neben 8 erwachsenen Katzen, gäbe es noch Jungtiere, wie alt sie seien und ob noch mehr Würfe im Haus sind, wusste er nicht.

Wir informierten zur Unterstützung die Verbandsgemeinde Cochem-Zell sowie das zuständige Veterinäramt. So konnten an zwei Tagen alle Katzen, es waren cirac 13, aus der vermüllten Wohnung befreit und auf die umliegenden Tierschutzvereine verteilt werden.

Bei uns sind diese beiden Katerchen, Chip und Chap, sowie eine Katzenmutter mit 3, circa 6 Wochen alten, Jungtieren untergebracht.

Die beiden Kater wurden zunächst entfloht und entwurmt und wenige Tage später kastriert und gechipt. Sie sind noch sehr verschreckt, lassen sich aber streicheln, wenn man ihnen leise zuredet. Sie werden sicherliche schnell Vertrauen fassen, wenn sie Menschen gefunden haben, die ihnen genügend Geduld und Zeit schenken.

 

Print Friendly
Zurück zu: Vermittelte Katzen