Mikesch – in einer Pflegefamilie


Wir danken Mikeschs Patin:
HK aus Koblenz,
Frau Bannach aus Gerolstein,
Herr Volarik aus Cochem

Rasse: Europäisch Kurzhaar
Geschlecht: männlich/kastriert
Alter: geb. ca. 2010
geeignet als: Freigänger
Im Tierheim seit: 10.05.17

Beschreibung

Mikesch wurde von uns am 03. Oktober 2013 mit dem Namen Mattes an eine Familie vermittelt, in der er eigentlich alt werden sollte. Vor rund zwei Wochen erhielten wir den Anruf, dass Mikesch wieder ins Tierheim müsse, da er absolut unsauber wäre und mit seinen Pinkelattacken alles kaputtmache. Angeblich sei er auch von Anfang an unsauber gewesen, was sich nun verschlimmert hätte. Auf unsere Fragen hin, ob eine Veränderung im Zuhause stattfand (Umzug, andere Toilette, Katzenstreu) verneinten sie und sagten auch, dass sie bereits einen Tierarzt aufgesucht hätten, um ein organisches Leiden auszuschließen.

Vergangene Woche stand dann Mikeschs Besitzer mit Sack und Pack bei uns und wir nahmen den Kater wieder in unsere Obhut. Er ist deutlich älter, als von uns damals geschätzt und wird nun um die 10 Jahre alt sein. Uns ist sofort an seinen großen Pipiflecken IM KLO aufgefallen, dass er einen Nierenschaden haben könnte. Am nächsten Tag wurden ihm ein paar Tropfen Blut abgenommen, um die Nierenwerte zu überprüfen und wie bereits befürchtet leidet er an einer ausgeprägten Niereninsuffizienz.

Mikesch hatte am Montag das große, große Glück in eine liebe Pflegefamilie zu ziehen, wo er bis zu seinem Lebensende bleiben darf. Die Tierarztkosten, die aufgrund seiner Niereninsuffizienz entstehen, werden komplett von uns getragen.

Wir würden uns freuen, wenn wir ein paar Paten finden würden, die unseren Micky monatlich mit einer Spende unterstützen. Ein großer Dank sei hier auch an Familie L. ausgesprochen, die sofort „ja“ zu diesem superlieben Kater gesagt hat!

Die beiden Fotos sind am Abend seines Einzugs in die neue Familie entstanden. Er fühlt sich pudelwohl und bei uns und auch dort gibt es keine Probleme mit dem Pipimachen.

 

Print Friendly
Zurück zu: Gnadenbrottiere