Alle Jahre wieder…wir suchen dringend Pflegestellen für ältere Katzen!!!


Auf den Fotos sehen Sie einige ältere Katzen, die wir bereits aufnahmen und in liebe Pflegefamilien vermittelten.

Nun beginnt wieder die kalte, eisige Jahreszeit. Nachts liegen die Temperaturen nur noch knapp über 0 Grad und alte, verlassene, herumstreunende Katzen suchen Zuflucht bei uns Menschen. Meist sind sie in einem schlechten Allgemeinzustand, finden nicht mehr genug Futter und betteln um Aufmerksamkeit. In der vergangenen Woche haben uns gleich 2 Notfälle erreicht. Ein sehr ausgemergelter, nierenkranker Kater sowie eine blinde, alte Katze. Beides Katzen, die nun plötzlich bei den Menschen aufgetaucht sind und dringend Hilfe benötigen.

<!–more->

Wir im Tierheim haben selbst noch unseren tapferen, um sein Leben kämpfenden Ronaldo und die alte Marlies, deren Besitzer sie einfach im Tierheim sitzen ließen, ohne sich nur einmal zu melden.
Nun sind wir auf eure Hilfe angewiesen.

All diese Notfälle werden sich in den nächsten Wochen und Monaten häufen. Die kalte Jahreszeit ist die Zeit der traurigen, alten Katzen. Heimatlose Katzen, die auf der Suche nach einem warmen Platz und Zuwendung sind.
Pflegestelle zu sein bedeutet, einem Tier die Chance auf ein Zuhause zu geben, was aktuell in großer Not steckt. Diese Katzen benötigen zunächst nur ein warmes Plätzchen, Futter und Zuwendung. Natürlich sollte man nicht voll berufstätig sein, sondern auch Zeit für die Katze opfern können. Aber den alten Tieren macht es auch überhaupt nichts aus, einige Stunden alleine zu sein, sondern sie sehnen sich sogar danach, einige Stunden Ruhe zu haben und einfach nur zu schlafen und vor sich hinzudösen.

Notwendige Tierarztkosten werden natürlich vom Tierschutzverein übernommen.

Sie schenken den Tieren ein warmes Plätzchen, Futter und ganz viel Liebe. Mehr ist es nicht.
Wir würden uns freuen, wenn sich jemand bei uns meldet und einem dieser Notfälle ein Dach über dem Kopf bieten könnte!

Tierheim Mayen, Tel.: 02651-77438

Print Friendly
Zurück zu: News