Lisbeth – unvergessen


Das alte, tüddelige Lisbethchen ist von uns gegangen. Stolze 20 Jahre wurde sie alt, wovon sie mehr als 19 Jahre auf der Straße lebte und dort um ihr Leben kämpfte – Tag für Tag. Anfang des Jahres war Lisbeth am Ende ihrer Kräfte, taub, ausgehungert und sehbehindert. Sie zog zu uns ins Tierheim, bis sie wenige Zeit später von Frau P. in ihre Familie aufgenommen wurde. Lisbeth durfte dort mehr als 7 Monate im Warmen und Geborgenen leben. Wir danken ihr sehr, dass sie „ja“ sagte zu einer alten Katze, die bei ihr noch ein wunderschönes Leben hatte!!! Danke für alles!

Wir danken Lisbeths Patin:
Fr. Sabel aus Mayen


Rasse: Europäisch Kurzhaar
Geschlecht: weiblich (vermutlich kastriert)
Alter: ca. 15-17 Jahre
geeignet als: Wohnungskatze, da taub
Im Tierheim seit: 08.01.16

Beschreibung

Lisbeth wurde in Mayen in der Weiersbach aufgegriffen. Dort wurde sie schon seit längerem gefüttert, als man bemerkte, dass es ihr draußen nicht mehr gut zu gehen scheint. Sie war einige Tage stationär beim Tierarzt, um die richtige Medikation für ihre Alterswehwehchen herauszufinden. Zudem ist sie taub und sollte nur noch in Wohnungshaltung vermittelt werden.

Hier im Tierheim lernten wir Lisbeth als äußerst genügsam und friedvolle Katze kennen, die sich gut mit Artgenossen verträgt. Am liebsten schlummert sie in ihrem Weidenkorb und genießt die wohlige Wärme, die gut für ihre Knochen ist.

Print Friendly
Zurück zu: Unvergessene