Uschi – sie hat das Pech an den Pfoten kleben


Rasse: Mischling
Geschlecht:
weiblich/kastriert
Alter:
15.05.2014
Schulterhöhe:
ca. 50 cm
Im Tierheim seit:
14.2.18

Beschreibung

28.8.18

Wir können es gar nicht fassen…seit Februar wartet Uschi schon auf eine neue Familie. Es ist wirklich unglaublich. Sie hat das Pech an den Pfoten kleben. Eigentlich hatte sie letzte Woche schon bei einem netten, jungen Pärchen einziehen dürfen, doch im letzten Moment hatte sich dann doch der Vermieter gegen den Hund ausgesprochen und Uschi landete wieder bei uns. Etwas, das wir natürlich hätten vermeiden können, was uns so auch nicht mehr passieren wird. Wie sagt man so schön….“man lernt aus seinen Fehlern…“

Uschi hat zum Glück eine ganz tolle Menschenfreundin, Frau G., die sich fast täglich um sie kümmert. Seit Wochen trainiert sie mit ihr, unternimmt lange Wanderungen und ist einfach immer da, wenn Uschi sie braucht. Auch, als sie wieder zurück ins Tierheim kam, war Frau G. da, damit Uschi es gar nicht so auffiel, dass sie nun wieder bei uns bleiben muss.

Mittlerweile hat sich Uschis Verhalten deutlich verändert. Anderen Hunden gegenüber bleibt sie souverän, solange der Mensch die Führung übernimmt. Sie verhält sich wirklich vorbildlich, was vor Wochen noch anders aussah. Die Hunde auf dem Tierheimgelände, egal, ob Besucherhunde oder tierheimeigene, alle wurden verbellt und wenn nötig mit Zähnefletschen auf Abstand gehalten. Man musste mit ihr einen riiiiieeesengroßen Bogen um die jeweiligen Vierbeiner machen, damit man sie einigermaßen unter Kontrolle hatte.

Und jetzt sieht es ganz anders aus, was wir Frau G. zu verdanken haben. Sie sitzt mit Uschi mitten drin. Links und rechts Hunde und Uschi liegt entspannt auf einer Liegebank und lässt sich nach einem ausgedehnten Spaziergang noch etwas durchknuddeln.

Sie ist ein wahnsinnig toller, gelehriger, intelligenter, aber auch anspruchsvoller Hund, der Beschäftigung und vor allem eine klare Führung braucht. Dann ist sie ein Lämmchen, gehorcht und würde alles für ihren Zweibeiner tun.

Wir suchen aktive Menschen, die mit Uschi gemeinsam durchs Leben gehen möchten. Ihr Sicherheit geben, konsequent sind (sie ist bei weitem kein schwieriger Hund, aber sie muss ihre Grenzen kennen!) und einfach nur viel Freude an einem klugen, fröhlichen und liebenswerten Hundemädchen haben möchten.

24.4.18
Die liebe Uschi wartet nun auch schon etwas länger auf ihr passendes Körbchen in einer Familie.
Sie ist sehr menschenbezogen, absolut gelehrig und intelligent. Mit souveränen Rüden ist sie gut verträglich.
Wir suchen für sie Menschen, die ihr Potenzial erkennen, mit ihr viel unternehmen, vielleicht sogar eine Aufgabe übernehmen, wie Mantrailing oder die Ausbildung in einer Rettungshundestaffel. Das Zeug dazu hätte sie.
Sie braucht Auslastung und Beschäftigung, aber auch Zuneigung und Familienanschluss, damit sie glücklich sein kann.
Sie leidet sehr unter dem Tierheimstress, wird dünner, bellt viel und möchte wieder Teil einer Familie sein.

Uschi ist ein absolutes Goldstück!

14.2.18:

Gestern zog die liebe Uschi zu uns ins Tierheim. Sie wurde vor ein paar Jahren als Junghund vermittelt und musste nun leider die Familie verlassen.

Uschi ist ein fröhlicher Hund, der gerne mit unserem Manni im Schnee tobt. Laut Ihrer Familie mag Uschi keine kleinen Hunde, da es mit diesen bereits zu zwei Beißvorfällen kam.

Die junge Hündin von 4 Jahren ist sehr aktiv und lebendig und braucht im neuen Zuhause die Möglichkeit, diese täglich ausleben zu dürfen.

In fremden Situationen ist sie etwas unsicher, was durch eine starke Person an ihrer Seite gut zu meistern sein wird.

Wer Uschi kennenlernen möchte, meldet sich bitte telefonisch bei uns.

4.11.14:

Uschi konnte vermittelt werden.

1.11.14

Uschi ist unternehmungslustig und fit, auch sie möchte möglichst schnell eine eigene Familie damit sie noch viel mehr erleben kann als es nun mal in einem Tierheim möglich ist. Sie versteht sich gut mit den anderen Hunden und ist so neugierig und unbefangen wie es nur Welpen sind

Print Friendly
Zurück zu: Hunde
Zurück zu: Sorgenkind