Ücki jetzt Junkie – unvergessen


Ücki, von ihrer Pflegefamilie liebevoll Junkie genannt, ist gestern friedlich eingeschlafen und nicht wieder aufgewacht. Sie nahm ihrer Pflegemama die Entscheidung ab und lebt nun dort, wo sie keine Schmerzen mehr hat. In den letzten Wochen hat sich der Krebs im ganzen Körper ausgebreitet, sodass ihr Tod bevorstand. Mach’s gut hübsche, liebe Ücki!!!

Wir danken Junkies Paten:
Fr. Pauly aus Daun;
Fr. Hofer aus Trier


Rasse: Europäisch Kurzhaar
Geschlecht: weiblich/kastriert
Alter: uralt
Im Tierheim seit: 01.07.2013

Beschreibung

Ücki kam mit drei alten kleinen Hunden und einem Beo von einem alten Mann, der sich nicht mehr um seine Tiere kümmern konnte. Die Tiere wurden mal sehr geliebt, aber rein äußerlich waren sie bei Ankunft im Tierheim sehr verwahrlost.
Ücki, augenscheinlich schon eine sehr alte Katze, hat im Maul lauter Tumore, wovon einer entfernt werden konnte. Allerdings ist das bei den anderen nicht möglich, ohne den Kiefer komplett zu zerstören, deshalb darf sie nun auf einer Pflegestelle ihre letzte Lebenszeit verbringen. Durch gute Pflege dort und regelmäßige Medikamente sind aus den erwarteten wenigen Wochen nun mittlerweile schon fast ein ganzes Jahr geworden.

Ücki, Lommel und Nolle leben in einer Art WG zusammen und die alten, pflegebedürftigen Herrschaften verstehen sich wunderbar. Alle drei brauchen regelmäßig Medikamente und tierärztliche Untersuchungen. Deshalb suchen wir auch Paten Ücki, Lommel und Nolle!

Print Friendly
Zurück zu: Unvergessene