Agentin Angy 0-8-15

Auf dieser Seite finden Sie 10 Einträge.

Angel berichtet ab sofort als Angy 0-8-15 -Mittlere Agentin des obersten Geheimagenten über die geheimen Geschehnisse rund um den Tierheimalltag. Zur Unterstützung hat sie einen Adjutanten rekrutiert, der ihr auf der geheimen Mission, alle Neuigkeiten rund ums Tierheim auszuplaudern, zur Pfote geht.

15 Apr 2020

Der gute Wille war da. Ehrlich!
Geht ein sonniger Tag zu Ende, so habe ich mitzuteilen, dass ich heute eine unangenehme Dusche habe über mich ergehen lassen müssen.

Da mein oberster Geheimdienstchef mich gestern zu sich zitierte und mich mit strengen, klaren Worten klar machte, dass ich endlich mal zu Potte kommen sollte und geheimdienstmäßig die Augen im Tierheim aufmachen soll.
„Ich will Ergebnisse“, wetterte er und ich versuchte die mangelhaften Aktivitäten auf meinen Adjutanten zu schieben. Dass ER nicht in die Puschen kam. Dass ER meine Anweisungen nicht befolgte und lieber mit Manni Gassi ging, anstatt zu spionieren.

12 Apr 2020

AngelOsterhase4Ihr lieben Feiertagsmenschen überall hüben und drüben.
Gestern war Karsamstag.
Einen Tag vor Ostern.
Wissen wir alle.
Aber niemand, wirklich niemand wusste bisher dass ich so gerne einmal in meinem Leben ein Osterhase geworden wäre.
Jedes Jahr legte ich mich am Karsamstag abends in mein Gräfinnenbett und hoffte am nächsten Tag als Osterhase aufzuwachen.
Mein Wunsch wurde (wer immer da zuständig wäre), nie erfüllt.

So war es auch gestern Abend.

Den ganzen Karsamstag lang hatte ich Tagträume.
Als Osterhase durch den Ostersonntag zu hoppeln und Menschenkinder glücklich zu machen.
Um 22 Uhr schließlich, legte ich mich wie immer, wieder in mein Gräfinnenbett und schlummerte mit einem tiefen Seufzer ein.
`Morgen ist Ostern`, dachte ich noch bei mir bevor ich in die Nacht entschwand.

07 Apr 2020

Bild könnte enthalten: Hund, Gras, im Freien und NaturDumdidumdidum…Zugegebener Maßen bin ich bei dem heutigen Bericht etwas, sagen wir mal, peinlich berührt, weil mich meine Läufigkeit offenbar völlig meine gute Welpenstube vergessen ließ.

Wer beim letzten Mal gelesen hat, wie scharf (ja, ich sage dieses Wort bewusst), ich auf meinen Adjutanten war, der mag auch verstehen, dass ich nach dem was ich heute zu berichten habe, ziemlich rot werde.
Zum heiligen Glück trage ich ein schwarzes Fell, sodass meine Rötlickeit niemand bemerkt hat.

02 Apr 2020

Tag 6

Halli, hallo ihr lieben Liebenden dort draussen in Gottes schöner Natur.
Heute melde ich mich mit dem „Schönen des Tages“ schon am Vormittag, weil ich denTag nutzen möchte meine Chancen zu erhöhen.
Welche Chancen, meint ihr!?

Heute erscheine ich nicht undercover, sondern ganz einfach als die, die ich im wahren Leben bin, also als Gräfin von und zu Angel.
Ich habe meinem obersten Geheimdienstagenten eine Krankmeldung geschickt, weil ich ein wenig unpässlich bin.
War mir zwar unangenehm so kurz nach meinem Dienstantritt, doch die Hormone schicken uns Frauen halt eben manchmal ein bisschen verrückter durchs Hundeleben als sonst.

31 Mrz 2020

Da ist er doch tatsächlich wieder aufgetaucht, dieser Arbeitsverweigerer.
Hier meldet sich Angy 0-8-15 zum Bericht des verschwundenen Adjutanten.

Tag 5

Wie ihr ja wisst, ist, während ich in meinem Geheimdienstbüro den Umgang mit PC und Notebook übte, mein Adjutant verschwunden.
Ich hatte ihn mit einem ersten Auftrag ins Hundehaus geschickt.
Und als ich ihn am nächsten Tag zum Rapport zu mir zitieren wollte, war Señor Pepe weg.
Am helllichten Tag futsch, weg, verschwunden.

24 Mrz 2020

Leute, LeAngel PC1ute was hab ich geackert *Puuh*!
Seit vorgestern habe ich mein Geheimbüro in den Katakomben des Tierheimes nicht verlassen und in einem Crashkurs den Umgang mit dem Notebook gelernt.
Und was soll ich euch sagen?
Es war erfolgreich. Yes!
Schwierigkeiten hatte ich mit der Bedienung des Touchpad (übersetzt = Tastfeld *bingarnichtarrogant* )
Meine dicken Rottipfoten wischten darauf herum, dass der Curser wie ein geölter Blitz über den Bildschirm huschte. Das ging also absolut gar nicht.
Ich grübelte hin, ich grübelte her und plötzlich kam mir die Idee des Jahrhunderts:

23 Mrz 2020

So ihr lieben Mitleserinnen und Mitleser.
Das was ichGräfin euch jetzt mitteile ist höchst geheim und es muss ZWINGEND unter uns bleiben!
Geheimhaltung hat höchste Priorität, damit die Tierheimmenschen auf keinen Fall wissen wer der Maulwurf unter ihnen ist, der auch die kleinsten Kleinigkeiten heraus schnüffelt.

Einige von euch haben es ja bereits geahnt wer dieser Maulwurf ist. Es ist nämlich eigentlich eine Maulwürfin.
Nennt man das so wenn der Maulwurf weiblich ist?

Na ja, ist im Prinzip ja auch egal.
Nun also unter uns Verschworenen in höchster Geheimstufe:
Ich bin Angel.
Eine Seniorin im Tierheim Mayen, die aus adligem Geblüt stammt.

20 Mrz 2020

Spion

Na, ob das heute eine schöne Nachricht ist, bezweifeln wir Tierheimmenschen dann doch sehr!
Es hat sich nämlich ein „Maulwurf“ bei uns eingenistet.
Ein Undercover, der auf unscheinbar macht und es trotzdem faustdick hinter seinen Schlappöhrchen hat.
Wir haben richtig Sorge, dass nun Dinge ausspioniert werden, die gar nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.

Einen Maulwurf dieser Art zu besiegen ist schier unmöglich; zu klever sind diese schlauen Typen. Egal ob männlich oder weiblich.
Da hilft auch kein trockener Martini, gerührt oder geschüttelt.
Da hilft nur aufpassen, dass dieser Maulwurf uns nicht alle so ausspioniert, dass es letztlich peinlich wird.

19 Mrz 2020

Heute möchten wir Ihnen erzählen was es mit dem Osterkörbchen auf sich hat, das wir bereits gestern hier gezeigt hatten.

Osterkörbchen

18 Mrz 2020

OsterkörbchenSo, liebe Menschen da draussen.
Es ist genug mit „immer nur Viren im Kopf“!!!

Wir weigern uns dabei das Schöne, Gute und oft auch Lustige nicht wahr zu nehmen, das wir im Laufe eines Tages trotzdem noch erleben.

Angst ist nie ein guter Berater und deshalb möchten wir in der nächsten Zeit (fast) täglich etwas Positives, Schönes, Interessantes, oder Lustiges aus und um unser schönes Tierheim berichten.