Wullis wunderbare Welt

Auf dieser Seite finden Sie 338 Einträge.

Hier schreibt unser Tierheim-Maskottchen Wulli seine Gedanken über Erlebnisse im Tierheim und auch darüber hinaus auf. Wer mehr lesen möchte, kann das bei facebook tun: Wulli Hunter (seit neuestem gibt es regelmäßig kurze Betthupferl über die Geschehnisse des Tages im Tierheim)

22 Jun 2015

Schnürlregen 22.6.15 012 Schnürlregen 22.6.15 001

In the summertime when the weather is high… wann ist das? Wo ist das? Bei uns im Mayener Tierheim war nur die Stimmung „high“, alles andere eher nicht so ganz. Zumindest was das „weather“ betraf.

20 Jun 2015

Barry Bürohund 2

Morgen. Morgen, Kinder wirds was geben… Sommeranfang! Sommeranfang? Leute, ich hab mir heute regelrecht den A…llerwertesten ab gefroren. Gebibbert wie ein chinesischer Nackthund in Sibirien. Was für ein Glück, dass ich was zu tun hatte und mich bewegen musste. Ich glaub, sonst wäre ich zum EisWulli erstarrt.

14 Jun 2015

Meerfeld 14.6.15 025

Tja, so ist das ihr Lieben im sonnigen Deutschland. Während die einen arbeiten müssen, chillen die anderen einfach mal so rum, oder besuchen besonders besuchenswerte Orte und Gegenden.

 

 

 

 

Meerfeld 14.6.15 005

Mussten heute im Tierheim Susanne und Susan im Schweiße ihrer Füße die Stellung halten, machte sich der Tierheimbürochef, samt Lebensgefährtin und Chauffeuse auf ins Land der Maare. Himmel, war das himmlisch! Ich war ja schon oft dort, doch immer wieder ist es ein berauschendes Erlebnis, das alle Glückshormone frei setzt, die in irgend einer WulliHaarwurzel schlummern. Und deren habe ich wahrlich viele.

04 Jun 2015

Braunka

Heute am Feiertag hatte ich Dienst. Hat mir zwar nicht so ganz gepasst, weil ich mir schon meine Badeklamotten zurecht gelegt hatte um ein Fußbad in der Mosel zu nehmen, doch was will man machen. The show must go on. Und schließlich muss ich mir ja auch irgendwo meine Schweineohren verdienen.

Braunka 003

Im Nachhinein bin ich nun froh, dass ich im Tierheim war. Wie immer, setzte ich mich im Büro in Positur um genau zu beobachten was so ab geht und auf einmal kam „Braunka“ herein spaziert, um nach rd. einer halben Stunde wieder schnurstracks hinaus zu spazieren.

25 Mai 2015

Bettel- u. Matschbilder 005

Ui, gerade ist ein Gewitter hernieder gebraust, da ich aber obercool bin, macht mir so ein Geblitze und Gedonner nix aus.
Tach zusammen, meine Lieben und grüße pfingstlich in die Runde.

Da ich heute frei hatte, hab ich nun auch endlich mal wieder die Muse, hier was von mir zu lassen. Doch keine Bange, nicht das, was ihr nun vielleicht vermuten könntet. Müffeln wird es nicht, obwohl verbale Ausschüttungen manchmal dem Ein oder Anderen auch schon mal stinken können :-)

21 Mai 2015

Konstantin 001

Das war was heute, als ich mittags zum Dienstantritt kam. Gelassen betrat ich das Tierheimgelände, als Peter D., ein Mitarbeiter von mir, auf mich zu kam und sagte, dass er, als er eine Stunde vorher kam, eine grüne Transportbox neben dem Tierheimtor gefunden hätte. Darin saß eine Katze, die jemand während der Mittagspause dort abgestellt hatte.

Da kann ich nur sagen:“Prost, Mahlzeit!“
Irgendjemand hatte da mal wieder keinen Arsch in der Hose und stellte seine Katze, in diesem Falle Kater, in einer viel zu engen Box einfach neben dem Tor ab. Auf nimmer wiedersehn… und tschüss. Hauptsache die lästig gewordene Katze hat man vom Hals.

18 Mai 2015

britney

Mein Herz ist schwer und doch so leicht. Wie kann das sein? Wie kann das sein?? Nabend all ihr meine Freundinnen und Freunde. Die beiden Eingangsfragen sind vielleicht etwas sonderbar, doch es trifft genau meine momentane Gefühlsregung.

Nachdem wir am 10.Mai unser megagroßes und megaerfolgreiches „Volksfest für Tiere“ feierten, war ich erst mal platt wie ein Flunder-Wulli. Nach so einer Festivität merke ich schon, dass ich mittlerweile 10 Jährchen alt bin. Da wird nicht mehr so locker, flockig Tango getanzt wie noch vor 3 – 4 Jahren. Trotzdem möchte ich unser jährliches Volksfest für Tiere nicht missen, weil es einfach immer nur so unglaublich schön ist. Etliche Fotos könnt ihr ja hier auf unserer Homepage sehen, wenn ihr es nicht schon gemacht habt :-)

09 Mai 2015

plakat_tierheim_2015-fb

Huhu, liebe Wochenendler.

Das Plakat, das ich hier eingestellt habe, sagt doch alles, oder!?
Leute, bin ich aufgeregt!
Für morgen ist ja Megawetter vorher gesagt und wenn dem so ist, dann kommen mit Sicherheit ganz, ganz viele Gäste zu uns ins Mayener Tierheim. Seit 20 Jahren findet das „Volksfest für Tiere“ jetzt schon statt und ich bin leider erst seit 2012 dabei. Vorher lungerte ich nämlich noch im Tierheim in Spanien rum. Aber seit 3 Jahren entgeht mir kein Kuchenkrümel mehr, das sag ich euch. Ich hab ja schon Tagträume wenn ich an all die Leckereien denke, die morgen duftend auf ihre Abnehmer warten. Also… ich jedenfalls wäre ein perfekter Abnehmer.  *smile*
Das Kuchenbuffet wird wieder rieeesig sein. Wer es schon einmal erlebt hat, der wird wieder seine eigene Kuchenplatte mitbringen um ja was mit nach Hause nehmen zu können. Alleine die Mengen an Erdbeerkuchen… oh, ich schmachte jetzt schon mal ein bisschen.

03 Mai 2015

wulli1

 In the next week um diese Zeit ist alles vorbei. Hach, was jammer ich im Vorfeld, da ich im Grunde doch voller Vorfreude bin.

Nabend ihr Lieben.
Na, wie war euer Sonntag? Schön? Weniger schön? Schön entspannend? Schön stressig?

Egal wie es für euch war… alles ist Leben. Und wenn man sich das verinnerlicht, ist im Grunde alles gut.

Heute in einer Woche, genau gesagt, am Sonntag 10.Mai findet ja unser „Volksfest für Tiere“ statt. Übrigens schon zum zwanzigsten Mal. Jei, 20 Jahre Party. 20 Jahre so zu sagen “ the same procedure as every year“. Und was für eine megatolle Przedur!

27 Apr 2015

roter Kater,  Tasse 003

„An Tagen wie diesen…“, nein ich führe jetzt nicht den Text von den Toten Hosen weiter an, sondern möchte den Tag heute ganz einfach abhaken. Regen vom Himmel und „Fundtierregen“. Bei uns im Tierheim heute ein kleiner, nicht mehr ganz junger West Highland White-Terrier, der in Mayen gefunden wurde, eine weiss-rote, ca. 10 Monate alte, weibliche Katze, die ebenfalls in Mayen gefunden wurde, eine weiss-graue, ca. 1jährige Katze die in Mendig gefunden wurde und zum krönenden Abschluss dieser arme Kerl, dessen Bilder hier eingestellt sind.
Also, das war so: Gerade wollte ich so kurz nach 20 Uhr Feierabend machen, da klingelte es am Tor.
Ich beauftragte Ruth (die Spätdienst hatte) mal nach vorne zu gehen um zu fragen, was los ist. Ich hatte dazu keine Lust mehr, weil ich mich auf mein Abendessen konzentrieren wollte.