Unvergessene

Auf dieser Seite finden Sie 108 Einträge.

01 Sep 2014
amigo

Am 30.08. mussten wir unseren Amigobär über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
1 1/2 Jahre durften wir dich noch bei uns haben. Länger als wir je zu hoffen gewagt hatten. Doch jetzt war der Zeitpunkt gekommen, plötzlich und unerwartet. Du wirst uns sehr fehlen, dein lautes, wohliges Schnurren, wie du deinen kleinen, dicken Kopf an uns gerieben hast, das Geräusch deiner Krallen auf dem Boden, alles das und noch viel mehr.
Du warst unser lieber, alter Opi!
Wir danken dir sehr, für die schöne Zeit, die wir noch mit dir haben durften.
Wir werden uns wiedersehen!
Mach’s gut, kleiner Migo!!!

28 Aug 2014
Gerberstr 004

Leider mussten wir sie heute erlösen. Ihr Gesundheitszustand verschlimmerte sich stündlich, sodass sie am Ende ihrer Kräfte war.

26 Aug 2014
joey3

Joey, ein großer, beeindruckender und hübscher Hund, aber innerlich ein zartes Seelchen, was Menschen über alles liebte, ist gestern über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir sind alle noch in tiefer Trauer und mussten uns von einem wundervollen Hund verabschieden. Ein Abschied, der schmerzt.

15 Aug 2014
Viola

Viola, diese kämpferische, liebe und verschmuste Katze musste leider in dieser Woche über die Regenbogenbrücke gehen. Ihre Entzündung am Auge wurde so dramatisch schlimm, dass die Ärzte ihr nicht mehr helfen konnten. Alle Untersuchungen hat sie über sich ergehen lassen und es am Ende trotz ihres Lebenswillens nicht geschafft.

04 Jul 2014
agatha

Agatha musste am gestrigen Donnerstag leider erlöst werden. Es ging ihr gesundheitlich immer schlechter, sodass bei einer anschließenden tierärztlichen Untersuchung herausgefunden wurde, dass sie voller Krebs ist. Leider durften wir ihr nur wenige Tage bei uns schenken, doch in diesen Tagen hat sie all die Liebe und Geborgenheit bekommen, die sie einforderte.

25 Apr 2014

Wir mussten Berni erlösen. Am 25. April 2014 schloss er für immer seine Augen und ist nun von seinem körperlichen Leid befreit. Run free!!

Mein lieber Berni, mein Bernchen, mein Berni-Bernstein,

nun muss ich diesen Nachruf für Dich schreiben und es bricht mir das Herz. Aber wenn ich eines von Dir gelernt habe, dann ist es niemals zu verzweifeln und niemals aufzugeben, auch wenn alles noch so aussichtslos und traurig erscheint. Auch wenn Entscheidungen getroffen werden mussten, die man niemals treffen wollte. Trotzdem wird immer alles irgendwie wieder gut, wir können es jetzt nur noch nicht sehen…

03 Mrz 2014

Nur ganz kurze Zeit hatte das alte Lieschen, in ihrer Pflegefamilie, dann siegte der Krebs… Ihre neue Familie, die sie Bibi nannte, hatte sie innerhalb so kurzer Zeit ganz fest in ihr Herz geschlossen und ließ sie unter vielen Tränen gehen. Aber sie durfte in Frieden und vor allem geliebt sterben. Ein kleiner Trost!

Ein Nachruf ihrer Pflegefamilie:
Der Tierarzt musste unsere liebe Bibi am 03.03.2014 gegen 21:30 Uhr über die Regenbogenbrücke schicken.
Ganz plötzlich und unerwartet verschlechterte sich ihr Zustand rapide. Der Tierarzt hat alles erdenkliche versucht um sie zu retten….leider erfolglos!

09 Feb 2014

Antonia ist am 09. Februar beim Tierarzt gestorben, leider konnte nichts mehr für sie getan werden. Ein Lungenabszeß ist geplatzt und so hatte sie keine Chance. Machs gut kleine Antonia! Immerhin durftest Du einen Monat in Freiheit bei uns leben.

26 Jan 2014

26.01.2014:
Heute Vormittag ging ein wirklicher Freund von uns. Unser Rasputin. Unser „schwarzer Teufel“, der ein Engel war und über 10 Jahre bei uns im Tierheim wohnte. Er gehörte zu uns wie kein anderes Tier und nun ist er nicht mehr da. In den letzten Wochen sah man dass der alte Knabe immer mehr abbaute. Sein Körper, sein Gesichtsausdruck, seine Augen veränderten sich und zeigten ganz klar, dass Rasputins Lebensuhr abgelaufen war.

14 Jan 2014
Josie

Heute morgen lag Josie tot in ihrem Körbchen, sie hatte die letzten Tage sehr abgebaut und sollte eigentlich heute von unserer Tierärztin erlöst werden. Aber sie hat ihrem Pflegefrauchen diese Entscheidung abgenommen…