Unvergessene

Auf dieser Seite finden Sie 174 Einträge.

05 Apr 2022
Tiger fühlt sich woh

Manchmal ist das Leben einfach ungerecht….Nachdem Tiger die Krebs-Ops so wunderbar überstanden hat und das große Los zog und vor wenigen Wochen in eine liebe Familie ziehen durfte, kam am 24.03.22 der tiefe Fall. Tiger ging es wenige Tage zuvor nicht gut, er krampfte immer wieder, fiel um und ließ alles unter sich gehen. Am 24.3. kamen die Anfälle so häufig, dass schnell gehandelt werden musste. Beim Tierarzt konnte man einen Tumor am Herzen feststellen, der die Sauerstoffversorgung beeinträchtigte, was letztlich Ursache für die Krampanfälle war. Leider war dies auch Tigers Todesurteil. Der Tumor inoperabel und die Not bei Frauchen und uns groß. Es blieb uns nichts anderes übrig, als diesen wahnsinnig tollen, dankbaren, gutmütigen und liebenswerten Kater auf der letzten Reise zu begleiten. Es schmerzt immer noch und wir sind so traurig, dass Tiger nur noch so wenig Zeit in dieser tollen Pflegefamilie geblieben ist. Aber immerhin wurde er dort geliebt, verwöhnt, dufte im Bett schlafen und hat sich in den letzten Wochen so richtig verwöhnen lassen. Und darüber sind wir so glücklich! Mach’s gut Tiger! Wir haben dich lieb!

27 Mrz 2022
966F3A55-5A2E-4547-BB81-8DAE1E35C0C8

Heute hat unser Flöckchen unsere kleine, heile Tierheimwelt verlassen ❤️

Flocke war ein ganz besonderes Kaninchen. Sie liebte ihre beiden Riesen Oslo und Helsinki und war immer zwischen ihnen, auf ihnen oder unter ihnen zu finden. Flocke kuschelte sich immer dazu und die drei bildeten ein unzertrennliches Team. 💕

Im vergangenen Herbst hatte Flocke bereits einen schlimmen EC Ausbruch und wir dachten damals schon, dass sie es nicht schaffen würde, doch sie kämpfte und wir kämpften mit ihr und siegten!

Am vergangenen Donnerstag baute sie dann wieder ab und leider konnten wir ihr nicht mehr helfen, obwohl wir alles dafür taten, dass sie sich wieder erholte.
Heute Nachmittag ist sie dann in unseren Armen eingeschlafen. Nicht alleine, sondern wohl behütet und geschützt. Oslo und Helsinki waren mit dabei und vielleicht mag manch einer dies belächeln, doch auch ein Kaninchen wird von uns geliebt und Flocke hinterlässt eine große Lücke!

Mach’s gut Flöckchen, du kleine tapfere, liebenswerte Kaninchendame 💕

11 Feb 2022
Hannelore_juli21_2

Liebe Hannelore,
ganz ungeplant wurdest du Teil unsere wilden Truppe. Hast dich mit deiner ruhigen, unaufdringlichen Art in unser Herz geschlichen.
Wir waren alle stolz auf dich, als wir gesehen haben wie du dich, nach dem Schlaganfall, zurück ins Leben gekämpft hast.
Du warst eine starke Katze und doch hast du den letzten Kampf verloren.
Danke das wir Teil deines Lebens sein durften.
„Erinnerungen an eine geliebte Katze sind wie Pfotenabdrücke. Sie bleiben für immer in unseren Herzen und in unseren Seelen.“
Wir vermissen dich. Deine Pflegemutti und die wilde Truppe

14 Jan 2022
teddy

Teddy ist im stolzen Alter von knapp 16 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen. Jeder von Ihnen mag sich noch an den schlimmen Zustand von Teddy erinnern, als er im März 2017 im Keller eines Wohnhauses mit zugeklebtem Fang aufgefunden wurde. Sein Besitzer hatte diesen nach einem doppelten Kieferbruch notdürftig selbst behandelt und ihm einfach das Maul zugebunden und den Hund in den Keller gesperrt. Zum Glück wurde Teddy befreit und hatte noch ein paar wundervolle Jahre in seiner Pflegestelle. Trotz einiger gesundheitlicher Baustellen hat er es noch fast 5 Jahre super gut gehabt und dafür danken wir allen, die dazu beigetragen haben!

09 Jan 2022
IMG_1256

Auch der liebe Siggi hat zu Beginn des neuen Jahres seine letzte Reise angetreten. Kurz vor dem Jahreswechsel erblindete der Katzensenior und man fand heraus, dass ein zu hoher Blutdruck Schuld an der ganzen Misere sei. Er wurde mit Medikamenten eingestellt und ein Kontrolltermin vereinbart. Er fand wieder zuverlässig seinen Futternapf und begann auch wieder zu fressen, doch dies hielt nur wenige Tage an, bis er lethargisch wurde und sich sein Wesen komplett änderte. Er baute stündlich ab und sein Pflegefrauchen trug ihn im Arm, als er dann am 9.1.22 kurz vor Mitternacht für immer in ihren Armen einschlief. Wir sind glücklich, dass Siggi trotz seiner Nierenerkrankung noch zwei tolle Jahre in seiner Pflegestelle verbringen durfte. Er hatte ein langes, hoffentlich immer erfülltes Leben. Zumindest dürfen wir das von den letzten zwei Jahren mit Sicherheit behaupten :-) Mach’s gut lieber Siggi!

07 Jan 2022
Herr Simsam

Herr Simsam durfte leider nur wenige Monate in seiner Pflegestelle verbringen, doch dort las man ihm jeden Wunsch von den Augen ab und kümmerte sich liebevoll um den Kaninchensenior. Herr Simsam hatte zuletzt ganz viele kleine Knötchen am kompletten Körper verteilt und nahm immer mehr ab, obwohl er fleißig mümmelte. Für die Pflegestelle war sofort klar, dass er voller Krebs zu sein schien und kaum ausgesprochen, lag Simsam am nächsten Morgen friedlich eingeschlafen im dicken Strohbett. Mach’s gut Herr Simsam!

05 Jan 2022
argentario_ nach dem frisör

Das Jahr ging für Argentarios Pflegefamilie nicht schön zu Ende. Bereits im Dezember befand sich der Teddybär, der damals aus Spanien zu uns reiste, in tierärztlicher Behandlung, als bei ihm eine massive Entzündung des Mauls festgestellt wurde sowie eine Wucherung in der Nase. Man hatte noch Hoffnung, dass man ihm vielleicht mit einer OP weiterhelfen könne, doch in der Narkose konnte erst das gesamte Ausmaß festgestellt werden, sodass man sich gemeinsam dafür entschied, ihn nicht mehr wach werden zu lassen. Für Argentario endet das Leben bei einer tollen Pflegefamilie, wo er besser hätte nicht aufgehoben sein können. Mit seinen kaputten Gelenken und seiner lockigen Mähne war er bei einer Physiotherapeutin UND Frisörin wirklich sehr gut aufgehoben. Er war Teil eines Hunderudels und lebte auch mit einer Katze zusammen, wobei er diese gerne jagte und sich freute, wenn sie vor ihm weglief und er seinen Erfolg genoss. Aber Susi wusste, wie Argentario tickte und erlaubte ihm diesen Spaß :-) Lieber Aggi, so wie man dich liebevoll nannte, mach es gut und hab ein tolles Leben auf der anderen Seite. Vielleicht sehen wir uns wieder ;-)

21 Sep 2021
Ottilie

Ottilie, unser liebstes, verschmustes Katzenömchen, ist friedlich am 7.9.21 für immer eingeschlafen. Deine Nieren haben langsam schleichend ihre Funktion eingestellt, so dass Du immer müder wurdest u. letztendlich über die Regenbogenbrücke gegangen bist.
Du bist vor einem Jahr zu uns gekommen, ein abgemagertes, total verschnupftes Kätzchen mit völlig desolatem Mäulchen. Als alle Zähne gezogen werden mussten, dachten wir entsetzt: jetzt kann sie nichts mehr fressen!!
Aber genau dann legtest Du los! Du hast alles erdenkliche Katzen-nass u.-trockenfutter in Dich hineingeschaufelt u. wurdest immer fitter*** Du bist im Haus rauf u. runter gesaust, hast mit Kumpel Pablo getobt u. auf dem großen Balkon mit den Kaninchen geschmust. Abends hast Du auf Herrchens Bauch gekuschelt u. nachts in Frauchens Bett.
Du warst das liebevollste Katzenwesen; Du hast nicht ein einziges Mal gefaucht u. dass man Krallen ausfahren kann, war Dir völlig fremd.
Jetzt wirst Du Deine Katzenkumpels Fussel u. Bolle über der Regenbogenbrücke treffen u. mit ihnen ein harmonisches Trio bilden***
Ottilie, Du bist immer in meinem Herzen, die Liebe zu Dir wird nie vergehen!
In Dankbarkeit über Deine –leider viel zu kurze Gesellschaft u. Freundschaft-
Dein Frauchen

27 Jul 2021
filou_okt18
27 Jul 2021
IMG_1875

Geliebte Sweety, 6 1/1 Jahre hast du als Pflegehund bei uns gelebt. Am Anfang war es ein wenig schwierig, unser Zusammenleben. Aber dann hast du uns bereichert mit deiner Liebe zu uns. Es waren Jahre voller Freude. Wir haben dich so akzeptiert, wie du warst. Du fehlst uns jeden Tag ein bisschen mehr. Seit Februar diesen Jahres ging es dir immer schlechter. Du hast ohne zu klagen alles hingenommen. Du warst unser geliebter Hund, unsere Sweety! Am 04.07.2021 mussten wir dich von deinem Leiden erlösen lassen.