Unvergessene

Auf dieser Seite finden Sie 141 Einträge.

01 Apr 2020
Emma august2019

Wieder musste uns eine treue Seele verlassen. Die süße Emma mit dem zuckersüßen Puppengesichtchen ist vergangenen Donnerstag über die Regenbogenbrücke gegangen. Ihr Körper war voller Krebs und dieser zehrte in den letzten Wochen stark an ihr. So mussten ihre Pflegeeltern die alte Katzenomi gehen lassen. Wir danken Familie S. für die 7 Monate, die sie Emma voller Hingabe und Zuwendung schenkten.

24 Mrz 2020
fundhund kürrenberg3

Die kleine Püppi musste am 11.03. leider erlöst werden. Dieses kleine, zarte Hundchen wurde wissentlich an einer stark befahrenen Straße ausgesetzt. Völlig orientierungslos, uralt und einfach nur hilflos. Zum Glück nahm die liebe Frau K. sie bei sich auf, päppelte sie, liebte sie, war für sie da. Ja, sie hatte es sehr gut bei ihr und sie genoss ihr Leben. Was besseres konnte der kleinen alten Hundeomi nicht passieren. Leider hatte sie in den vergangenen Wochen mehrere Anfälle. Beim ersten dachte man noch, dass es ein Schlaganfall war, wovon sie sich schnell erholte, doch das Gegenteil war der Fall. Es kamen weitere dazu und der letzte so schlimm, dass man das kleine Hundchen, was sicherlich schon mindestens 18 Jahre alt sein musste, gehen lassen musste. Wir trauern mit Frau K. mit und wünschen Püppi auf der anderen Seite des Regenbogens alles Gute! Wir haben dich lieb!

24 Mrz 2020

Leider müssen wir mitteilen, dass der kleine Jimmy am vergangenen Freitag über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Wir hatten noch berichtet, wie gut es ihm trotz seines hohen Alters geht, doch es kam dann ganz plötzlich zu einem Zusammenbruch, von dem sich der kleine Mann nicht erholte. Seine Organe waren schon zu stark angegriffen, als dass man ihn noch retten konnte. Stolze 19 Jahre wurde dieser kleine Knirps alt! Ein erstaunliches Alter und wir sind so, so dankbar, dass man ihm in seiner Pflegestelle noch mehr als 5 Jahre ein wunderbares Leben ermöglichen konnte. Vielen lieben Dank Familie D., wir drücken euch aus der Ferne und fühlen mit euch. Mach’s gut kleiner Jimmy. Grüß uns die anderen, die schon vor dir gegangen sind. Wir tragen euch alle in unseren Herzen!

13 Mrz 2020
Jack

Du hattest immer nur ein Ziel…. uns dein Herz zu schenken. ❤️

Flieg mit den Engeln lieber Jack und grüß all die anderen von uns, die dich sicherlich mit offenen Armen dort oben empfangen haben. Jetzt ist alles wieder gut.

Heute Abend haben wir dich gehen lassen müssen du guter Schatz, unser Dufteschlumpf, unser Knuddelbär und Liebling so vieler Menschen.

Es ist unglaublich, wie viele Leute du berührtest, wie viele Herzen du im Sturm erobertest, wie viele Menschen dich abgöttisch liebten. Man konnte einfach nicht anders. Du hattest so ein charmantes, niemals aufdringliches Wesen, warst mit allem zufrieden, warst dankbar und genügsam, wenn auch ein wenig stur dabei 🙂

Leider hat dein Körper in den letzten zwei Wochen die Notbremse gezogen. Am Dienstag dann die Diagnose, mit der wir alle schon rechneten. Dein Körper war voller Tumore und diese ließen dich Schmerzen empfinden, die wir dir nicht weiter antun wollten.

So haben wir heute Abend alle beisammen gesessen, dich gestreichelt, erzählt, gelacht und auch geweint. Du wirst uns fehlen und bist doch immer bei uns.

Mach’s gut Jack. Wir lieben dich ❤️

25 Feb 2020
fritz_juli3

Der liebe Fritz hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Er war ein einmaliger Kater. Vom Charakter so ganz anders, sehr selbstständig, manchmal fast unnahbar. Er hat sein eigenes Leben geführt und da hat er sich von uns Menschen nicht beeinflussen lassen. Solange Fritz einen warmen Schlafplatz, gutes Futter hatte und auf seinen Freigang nichts verzichten musste, war er zufrieden. Und das alles hatte er bis zu seinem letzten Tag. Leider war Fritz Körper voller Krebs und ihm ging es plötzlich immer schlechter. Er hat sich viel ausgeruht, war nicht mehr der Freigeist, wie man ihn kannte und beim Tierarztbesuch stellte sich dann heraus, dass er bereits voller Metastasen war. Leider musste Fritz gehen, worüber wir und vor allem seine Pflegestelle sehr, sehr traurig sind. Machs gut Fritzemann!

25 Feb 2020
Lenny

Lenny – Ein Nachruf für einen wunderbaren Hund: Lieber Lenny, leider war es uns nicht vergönnt, einen längeren Weg unseres Lebens gemeinsam zu gehen. Wir kannten uns nur kurz- zu kurz. Aber du hast uns gezeigt, dass Zeit relativ ist. Wir brauchten keine Zeit um dich Lieben zu lernen. Wir brauchten keine Zeit um Vertauen aufzubauen. Wir brauchten keine Zeit um dich in unsere Herzen einzuschließen. Wir sahen dich und wir liebten dich- bedingungslos. Lenny, du hast Spuren in unserem Leben und Herzen hinterlassen. Und trotz der Trauer sind wir unendlich dankbar dafür, dass wir dich kennen lernen dürften. Danke für ALLES lieber Lenny. Deine zweibeinige- und vierbeinige Familie

05 Feb 2020
Chefsessel

Nachruf für einen ganz besonderen Kater – Minki

Es war so schön, dass wir dich bei uns hatten, du hast uns so viel gegeben und uns gezeigt, dass unsere Entscheidung eine alte, verlorene und abgelegte Seele aufzunehmen total richtig war.
Ganze 15 Jahre hast du mit deinem ehemaligen Frauchen zusammen gelebt, bis diese gestorben ist. Die Erben konnten und wollten nichts mit dir anfangen, haben dich einfach zum Tierarzt geschleppt, dort auf den Tresen gestellt und gesagt-einmal einschläfern bitte!- Aber da hatten sie die Rechnung ohne Frau Doktor gemacht !!!! Die Erben sind verschwunden und zurück blieb ein verängstigtes Tier, der total durch den Wind war und um sich biss und sich wehrte wie er es eben nur konnte. In diesem Zustand haben wir dich dann von Frau Doktor abgeholt und zu uns, in dein neues zu Hause gebracht.

29 Jan 2020
shrimp

Wir sind kraftlos und müde, haben wir doch in den letzten drei Wochen zwei schlimme Schicksale zu verarbeiten. Man meint immer, dass das neue Jahr doch nur Gutes bringen kann, doch wir sind zweimal geohrfeigt worden und das so feste, dass wir alle am Rande der Verzweiflung stehen. Die kleine, zierliche, lebensfrohe Shrimp kam erst vergangenen Dienstag zu uns. Eigentlich sollte ihr Leben bei uns so richtig an Fahrt aufnehmen, doch alles kam anders, als wir es uns für die kleine Maus gewünscht hätten.

26 Jan 2020
5013CE20-46D1-4DEA-A056-722598A25E3A

Speedy – unvergessen ❤️

Kleine Speedy…. Dein Unfall liegt nun schon ein paar Tage zurück und wir können noch immer nicht fassen, dass wir Dich verloren haben. Es tut weh, einfach so weh, wenn wir an dich kleine, unsichere, aber auch gewitzte und kluge Hündin denken.

13 Nov 2019
biene

Bienes Schicksal ist für uns kaum zu ertragen. Wir ringen um Worte, mit Tränen in den Augen und einem Kloß im Hals. Nächte mit Albträumen plagen uns. Wir alle sind tief erschüttert. Biene du bleibst unvergessen!