Unvergessene

Auf dieser Seite finden Sie 149 Einträge.

08 Jul 2020
emil

„Du hast mir mit Deinen gezählten Tagen eine Ewigkeit geschenkt, und dafür bin ich dankbar!“ (Zitat aus: Das Schicksal ist ein mieser Verräter)

21 Jun 2020
frau blümel

Frau Blümel hat sich letzten Freitag auf ihre letzte Reise begeben. Eine Reise, von der sie leider nicht mehr zurückkehren wird, denn sie führt sie jetzt in ein Leben ohne Schmerz und Leid. Die betagte Katzenomi war sicherlich schon um die 20 Jahre alt und wurde in einem furchtbaren Allgemeinzustand gefunden. Von ihrem wohl längeren Ausflug ohne menschliche Hilfe hat sich das Ömchen nicht erholen können und ist Freitagmittag ganz friedlich und leise eingeschlafen. Mach’s gut du liebe Katzenomi.

17 Jun 2020
digby

Digby, du wundervoller Kater, du Streuner, du unsichtbarer Teil deiner Pflegefamilie. Leider mussten wir dich am Samstag gehen lassen. Vertrauen konntest du zu uns Menschen bis zuletzt nie aufbauen und doch wurdest du innig von deiner lieben Pflegefamilie geliebt. Wir werden dich nicht vergessen.

27 Mai 2020
funny1

Die kleine Funny ist nicht mehr unter uns. Sie ist nun wieder mit Mausi zusammen, ihrer besten Freundin, die bereits 2018 auf die Reise ging und nun ihre Freundin wieder mit einem Nasenstupser empfangen wird. Beide kleinen Püppchen waren in einem schlechten Allgemeinzustand, als wir sie aufnahmen. Mit viel Geduld und Liebe musste Funny abspecken, denn sie konnte unter ihrem Gewicht kaum noch laufen. Täglich musste sie verschiedene Tabletten nehmen, u.a. Herzmedikamente, denn ihr kleines Löwenherzchen war nicht mehr das allerbeste und war nun auch der Grund, warum ihr Pflegefrauchen sie gehen lassen musste. Ihr kleiner Körper ist binnen kürzester Zeit mit Wasser vollgelaufen. Trotz entsprechender Medikamente verschlechterte sich ihr Zustand rapide, auch die Tierärztin sagte behutsam, dass sich Funny auf ihrem letzten Weg befindet. Doch um Funny nicht länger leiden zu lassen, mussten wir uns dazu entscheiden, sie zu erlösen. Sie sollte keine Schmerzen haben – nein! – das hatte das kleine Chihuahuamädchen mit dem schiefen Köpfchen nicht verdient. Immer an ihrer Seite war ihr Pflegefrauchen, bis zu ihrem letzten Atemzug. Mach es gut liebe Funny. Du warst einmalig und hattest noch fast zwei wundervolle Jahre bei Anette! Was besseres konnte dir nicht passieren!

19 Mai 2020
irmeli

Unsere liebe, zuckersüße Irmeli ist leider am Montagabend erlöst worden. Nachdem sie sich wunderbar in ihrer Pflegestelle eingelebt hatte, kam es nun in den letzten beiden Wochen dazu, dass ihr Körper immer weiter abbaute – ohne die Ursache zu kennen. Am Montag kam dann die Schreckensdiagnose: Zwei riesengroße Tumore an der Niere. Irmelis Zustand hatte sich montags so sehr verschlimmert, dass ihr Pflegefrauchen sie gehen ließ. Wir danken Irmelis Pflegeeltern von Herzen, dass sie diesem alten Mäuschen noch ein paar schöne Wochen schenkten. Sie war so eine zauberhafte Katze und etwas ganz besonderes, was jeder spürte, der sie kennenlernen durfte. Mach’s gut liebe Irmeli. Wir sehen uns wieder!

19 Mai 2020
bella_neu2

Bella ging Irmeli voraus. Zwei alte Katzendamen, die zum Glück in ihren Pflegestellen nochmal erfahren durften, was Liebe und Zuneigung bedeutet. Danke Familie H., dass ihr Bella bis zu ihrem Tod begleitet habt.

13 Mai 2020
bigjack4

BIG JACK ist am 30.04.2020 über die Regenbogenbrücke gegangen. Seinen Nachruf lesen Sie bitte in seiner Beschreibung

Wir danken Big Jacks Paten:
Herr Brühl aus Offenbach

22 Apr 2020
89D9B68B-1EF5-4149-A0C0-7D160844EC38

Der kleine Kämpfer Odin ist letzte Woche Dienstag, am 14.04.2020, über die Regenbogenbrücke gegangen. Er war bereits schwer krank, als er im November letzten Jahres bei uns abgegeben wurde. Er hatte große Herzprobleme, die aber mit Hilfe gut aufeinander abgestimmter Medikamente für ihn erträglich waren. So hat Odin tatsächlich noch ein halbes Jahr in seiner Pflegestelle verbringen dürfen. Dort wurde er aus vollem Herzen geliebt, hatte eine nette Hündin an seiner Seite und eine Katze, die sein bester Freund war. Wir danken Frau S. für die großartige Pflege, auch dafür, dass sie als Putzteufel immer wieder hinter dem kleinen Opi hinterherwischen musste, wenn er mal wieder seine berühmten Stellen markieren musste. Odin war sicherlich als junger Hund ein selbstbewusster kleiner Macho, der ganz genau wusste, was er wollte. So sind wir dankbar, dass er noch in Würde sterben durfte, denn letzte Woche wurden die Atemgeräusche so schlimm, dass man ihn erlösen musste, ohne ihn weiter leiden zu sehen. Lieber Odin wir wünschen dir eine gute Reise und grüß all die anderen, die dort oben auf dich warten!

01 Apr 2020
Emma august2019

Wieder musste uns eine treue Seele verlassen. Die süße Emma mit dem zuckersüßen Puppengesichtchen ist vergangenen Donnerstag über die Regenbogenbrücke gegangen. Ihr Körper war voller Krebs und dieser zehrte in den letzten Wochen stark an ihr. So mussten ihre Pflegeeltern die alte Katzenomi gehen lassen. Wir danken Familie S. für die 7 Monate, die sie Emma voller Hingabe und Zuwendung schenkten.

24 Mrz 2020
fundhund kürrenberg3

Die kleine Püppi musste am 11.03. leider erlöst werden. Dieses kleine, zarte Hundchen wurde wissentlich an einer stark befahrenen Straße ausgesetzt. Völlig orientierungslos, uralt und einfach nur hilflos. Zum Glück nahm die liebe Frau K. sie bei sich auf, päppelte sie, liebte sie, war für sie da. Ja, sie hatte es sehr gut bei ihr und sie genoss ihr Leben. Was besseres konnte der kleinen alten Hundeomi nicht passieren. Leider hatte sie in den vergangenen Wochen mehrere Anfälle. Beim ersten dachte man noch, dass es ein Schlaganfall war, wovon sie sich schnell erholte, doch das Gegenteil war der Fall. Es kamen weitere dazu und der letzte so schlimm, dass man das kleine Hundchen, was sicherlich schon mindestens 18 Jahre alt sein musste, gehen lassen musste. Wir trauern mit Frau K. mit und wünschen Püppi auf der anderen Seite des Regenbogens alles Gute! Wir haben dich lieb!